Haben wir uns ein bisschen verzockt?

Sehr geehrter Herr Bierhoff, na, mein Lieber, haben wir uns ein bisschen verzockt? Als Manager der Nationalelf haben Sie dem Prsidium des DFB ei

Sehr geehrter Herr Bierhoff,

na, mein Lieber, haben wir uns ein bisschen verzockt? Als Manager der Nationalelf haben Sie dem Prsidium des DFB einen Forderungskatalog auf den Tisch gelegt, der die lteren Herren fast vom Stuhl gehauen hat.Natrlich wollten diese mit Nationaltrainer Jogi Lw den Vertrag verlngern, aber sie hatten nicht mit Ihnen gerechnet.2,5 Millionen Euro pro Jahr kassiert der ehemalige Co-Trainer von Jrgen Klinsmann pro Jahr. Ich wei noch genau, wie er damals vorgestellt wurde. Wer ist das denn, habe ich mich respektvoll gefragt und im Internet recherchiert. Viel gefunden habe ich nicht. Mittlerweile macht er seinen Job ganz ordentlich. Malta, Zypern und Luxemburg haben wieder Respekt vor uns.Da ist es doch wohl auch verstndlich, dass beim nchsten Vertrag das knappe Gehalt etwas angehoben wird. Logisch, dass Sie, Herr Bierhoff, auch nicht ganz leer ausgehen wollen. Man hat schlielich Fixkosten am Starnberger See. Dass Sie deshalb das Prsidium gebeten haben, mit Ihrer eigenen Werbeagentur die Nationalelf vermarkten zu drfen, klingt fr mich nur logisch. Verstndlich auch, dass Sie Franz Beckenbauers Job bei der UEFA bernehmen mchten.Merkwrdig ist in diesem Spiel nur die Rolle des DFB-Prsidiums. Da Sie, lieber Herr Bierhoff, in den Verhandlungen die Trainer vertreten, mssten die Sie konsequenterweise auch bezahlen. Der DFB knnte auf diese Weise Millionen einsparen, die er wiederum den drftig bezahlten Fuballlehrern berweisen knnte. Allen Seiten wre geholfen. Der Fuballfan hat sowieso fr alles Verstndnis. Mich hats ja fast vom Stuhl gezogen, als ich lesen musste, dass Sir Ribbeck, die grte Fehlbesetzung des Nationaltrainerstuhls aller Zeiten, 1,2 Millionen DM bekommen hat. Franz Beckenbauer (360.000 DM) schmt sich heute noch, dass er fr Kleingeld unterwegs war und Weltmeister wurde. Ribbeck wurde Waldmeister.Ja, es macht schon Spa, mit einem echten Profi wie Ihnen zu verhandeln. Nur die Freude am Fuball bleibt dabei ein wenig auf der Strecke.

Mit geldgeilen GrenRainer HahneChefredakteurP.s. Selbst Effenberg ist auf einmal gengsam.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Wildungen lädt zum Info-Tag der Ausbildung

Zum vierten Mal findet am Dienstag, 28. Januar, in der Wandelhalle Bad Wildungen ein „Info-Tag der Ausbildung“ statt.
Bad Wildungen lädt zum Info-Tag der Ausbildung

„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

Für den Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar planen die Arolsen Archives unter dem Titel „Jeder Name zählt...!“ ein besonderes Projekt.
„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Wieder eine „super Aktion“ mit neuem Spendenrekord war, laut Alexander Hutse, der Silvester-Spendenlauf des TV 08 Bergheim.
TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

In den nächsten Tagen erfolgen Baumfällungen und die Beseitigung von Sträuchern nördlich des Bad Wildunger Baumarkts an der „Bahnhofstraße“.
Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.