Diebesgut im Wert von 20.000 Euro: Einbruch in Feuerwehrgerätehaus in Haina

Unbekannte Täter sind in das Feuerwehrgerätehaus „Am Hainweg“ in Löhlbach eingebrochen und haben Rettungswerkzeuge im Wert von 20.000 Euro entwendet.

Haina - Unbekannte Täter sind in das Feuerwehrgerätehaus „Am Hainweg“ in Löhlbach eingebrochen und haben Rettungswerkzeuge im Wert von 20.000 Euro entwendet.

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 16./17. Oktober, hebelten unbekannte Täter ein Fenster des Feuerwehrgerätehauses in Löhlbach auf. Aus einem Löschfahrzeug wurden eine Rettungsschere, ein Spreizer sowie die dazugehörigen Ladegeräte und Akkus im Wert von 20.000 Euro entwendet. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter mit einem Fahrzeug am Tatort waren, um das Diebesgut abzutransportieren.

Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation Frankenberg, Tel. 06451-7203-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Es lohnt sich im Leben öfter mal stehen zu bleiben
Waldeck-Frankenberg

Es lohnt sich im Leben öfter mal stehen zu bleiben

Die Fotoausstellung „Moment mal“ ist derzeit im Mediclin Rehazentrum am Hahnberg zu sehen.
Es lohnt sich im Leben öfter mal stehen zu bleiben
Großbrand in Flechtdorf hat Folgen: Entsorgung im Landkreis ist betroffen
Waldeck-Frankenberg

Großbrand in Flechtdorf hat Folgen: Entsorgung im Landkreis ist betroffen

Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft muss gemeinsam mit dem beauftragten Entsorgungsunternehmen derzeit ein Übergangskonzept umsetzen, damit die Leerung der Abfallbehälter …
Großbrand in Flechtdorf hat Folgen: Entsorgung im Landkreis ist betroffen
Trio verlängert bei der HSG Bad Wildungen Vipers
Waldeck-Frankenberg

Trio verlängert bei der HSG Bad Wildungen Vipers

Die Kaderplanung beim Handball Bundesligisten schreitet weiter voran. Der Verein hat die nächsten Vertragsverlängerungen bekannt gegeben.
Trio verlängert bei der HSG Bad Wildungen Vipers
Bad Wildungen, Flechtdorf und Geismar berechnen mehr für Abfall
Waldeck-Frankenberg

Bad Wildungen, Flechtdorf und Geismar berechnen mehr für Abfall

Der Kreis Waldeck-Frankenberg hat die Abfallgebührensatzung geändert. Wie Erster Kreisbeigeordneter Karl-Friedrich Frese mitteilt, werden Gebühren erhöht, um Kleinst- …
Bad Wildungen, Flechtdorf und Geismar berechnen mehr für Abfall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.