Halle mit Heuballen brennt bei Diemelsee komplett nieder

Symbolfoto
+
Symbolfoto

Gegen 2.10 Uhr wurde der Brand einer Strohlagerhalle am Zollhaus im Ortsteil Wirmighausen gemeldet. Rund 100 Heu- und Strohballen sowie ein Ladewagen befanden sich in dem Gebäude.

Diemelsee. Wie die Polizei berichtet, ist in der Nacht zu Freitag, 13. August 2021, eine Lagerhalle für Stroh und Heu abgebrannt.

Gegen 2.10 Uhr wurde der Brand der Strohlagerhalle am Zollhaus im Ortsteil Wirmighausen gemeldet. Rund 100 Heu- und Strohballen sowie ein Ladewagen befanden sich in dem Gebäude.

Die Halle brannte komplett herunter. Die Feuerwehren aus Diemelsee, Korbach und Bad Arolsen verhinderten ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude. Personen wurden nicht verletzt, so die Polizei.

Der entstandene Schaden soll nach ersten Schätzungen rund 50.000 Euro betragen. Die Brandursache steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei Korbach hat die Ermittlungen bereits in der Nacht am Brandort aufgenommen.

Mögliche Zeugen sind aufgerufen, sachdienliche Hinweise zugeben, Tel. 05631-9710.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.