Hammer und Säge für Schüler

Carsten Stumpe, Michael Porst, Herbert Curtze, Kai-Uwe Weidemann und Sabine Ehringhausen-Osthöver. Foto: red
+
Carsten Stumpe, Michael Porst, Herbert Curtze, Kai-Uwe Weidemann und Sabine Ehringhausen-Osthöver. Foto: red

Twistetal. Der Werkraum der Grundschule in Berndorf wurde neu ausgestattet.

Berndorf. Die Schüler der Grundschule Berndorf konnten sich in dieser Woche über vorweihnachtliche Geschenke freuen. Michael Porst, Geschäftsführer der Schreinerei Isenberg aus Berndorf, sowie Herbert Curtze und Kai-Uwe Weidemann für die Firma C. C. Curtze aus Korbach übergaben umfangreiches Material für den Werkraum der Berndorfer Schule.

"Als Schulleiterin Sabine Ehringhausen-Osthöver auf uns als Förderverein mit der Bitte um Unterstützung für einen Werkraum zukam, haben wir das als eine gute Idee empfunden. Da die Arbeit mit Holz dabei eine zentrale Rolle spielt, lag es nahe, auf die örtliche Schreinerei zuzugehen. Herr Porst hat sich sofort bereit erklärt, das Anliegen zu unterstützen. Und durch den Bezug des Materials ist der Kontakt zu Herrn Curtze zustande gekommen, der ebenfalls von der Idee begeistert war," erklärt Carsten Stumpe, Vorsitzender des Fördervereins.

Sabine Ehringhausen-Osthöver ergänzt, dass die Gerätschaften sehr willkommen sind und die Kinder viel Spaß im Werkunterricht haben werden. "Eine Förderung durch heimische Betriebe ist besonders zu begrüßen, steigert es doch die Identifikation mit dem Heimatort in besonderer Weise". Insgesamt 600 Euro investierte die Firma Isenberg, 300 Euro steuerte die Firma Curtze bei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei legt gefährlichen Holzlaster bei Bad Arolsen still

Der Fahrer des Lastwagens hatte zuvor einen leichten Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr, bei dem nur sehr geringer Sachschaden entstand. Bei der anschließenden …
Polizei legt gefährlichen Holzlaster bei Bad Arolsen still

„Josephine & Parcival“: Open-Air-Figurentheater am Nationalparkzentrum

Das Open Air-Theaterstück „Josephine & Parcival“ wird im Amphitheater am NationalparkZentrum in Herzhausen gezeigt.
„Josephine & Parcival“: Open-Air-Figurentheater am Nationalparkzentrum

Der Aquapark nahe der Sperrmauer am Edersee bleibt trocken

Die beliebte Wassererlebniswelt an der Sperrmauer - der Aquapark - bleibt wegen der Corona-Pandemie weiterhin außer Betrieb, teilt die Gemeinde Edertal mit.
Der Aquapark nahe der Sperrmauer am Edersee bleibt trocken

Reiserückkehrer dürfen sich im Landkreis kostenlos auf das Coronavirus testen lassen

Reiserückkehrer, die beispielsweise aus dem Urlaub oder von einer Geschäftsreise nach Waldeck-Frankenberg zurückkommen, können sich an ihren Hausarzt wenden, der alles …
Reiserückkehrer dürfen sich im Landkreis kostenlos auf das Coronavirus testen lassen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.