Handtaschendiebe wollten Finderlohn

Bad Arolsen. Am Mittwoch, dem 6.2.08, wurde einer 69-jhrigen Frau aus der Gemeinde Diemelsee beim Einkauf in einem Lebensmittelmarkt in Bad Arol

Bad Arolsen. Am Mittwoch, dem 6.2.08, wurde einer 69-jhrigen Frau aus der Gemeinde Diemelsee beim Einkauf in einem Lebensmittelmarkt in Bad Arolsen die Handtasche samt Inhalt gestohlen.

Neben Personalausweis, Fahrzeugschein und Krankenkassenkarten kam auch etwas ber 100 Euro Bargeld weg. Die Geschdigte hatte gegen 08.30 Uhr vor einer Milchtheke nur kurze Zeit ihren Einkaufswagen, in dem sich ihr Einkaufskorb mit der darin liegenden Lederhandtasche befand, unbeaufsichtigt gelassen, als ein Dieb die Gelegenheit nutzte und zugriff.

Fr das Diebstahlsopfer entwickelte sich die Angelegenheit dann doch gnstiger, als zu erwarten war. Am Tag nach dem Diebstahl meldete sich telefonisch ein 37-jhriger Familienvater bei der geschdigten Frau und gab an, die Tasche in der Nhe des Arobella-Freizeitbades gefunden zu haben. Man vereinbarte daraufhin eine bergabe und der vermeintliche Finder erhielt sogar noch einen Finderlohn.

Wie Ermittler der Polizeistation jetzt feststellen konnten, war der Fund der Handtasche frei erfunden. Die Ehefrau des "Finders" hatte den Handtaschendiebstahl begangen und dabei noch ihr Kleinkind mit eingespannt. Sie hing ihrem Sohn nach dem Herausnehmen der Handtasche das Diebesgut einfach um die Schulter, um nicht aufzufallen. Zu Hause entnahm sie das in der Handtasche gefundene Bargeld und lie anschlieend ihren Ehemann die Findergeschichte inszenieren, die ihnen nochmals einen Finderlohn in Form von Waren im Wert von ca. 40 Euro bescherten.

Bei den Ermittlungen, bei denen auch das Marktpersonal mageblich zur Aufklrung beitrug, stellte sich heraus, dass die Diebin bereits mit dem Vorsatz, eine gnstige Gelegenheit zum Handdiebstahl zu suchen, in den Markt gegangen war. Zum Glck wurde die Dreistigkeit des Ehepaares nicht belohnt, die sich nun strafrechtlich fr ihr Handeln verantworten mssen. (ots)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Keine Fusion der Kliniken in Korbach und Frankenberg: Experten empfehlen engere Zusammenarbeit
Waldeck-Frankenberg

Keine Fusion der Kliniken in Korbach und Frankenberg: Experten empfehlen engere Zusammenarbeit

Das Kreiskrankenhaus Frankenberg und die Hessenklinik Stadtkrankenhaus Korbach arbeiten künftig noch stärker zusammen. Das ist das Ergebnis eines Gutachtens. Die …
Keine Fusion der Kliniken in Korbach und Frankenberg: Experten empfehlen engere Zusammenarbeit
Erweiterung statt Schließung: Große Investition in Schlossbergschule Rhoden
Waldeck-Frankenberg

Erweiterung statt Schließung: Große Investition in Schlossbergschule Rhoden

Vor einiger Zeit wurde noch über die Aufgabe des Standortes nachgedacht, nun will der Landkreis knapp eine Million Euro in die Schule investieren.
Erweiterung statt Schließung: Große Investition in Schlossbergschule Rhoden
Die Zukunft der Schule in Volkmarsen ist gesichert: Gebäude soll 2021 saniert werden
Waldeck-Frankenberg

Die Zukunft der Schule in Volkmarsen ist gesichert: Gebäude soll 2021 saniert werden

Wenn alles reibungslos abläuft, ist mit der Sanierung der Kugelsburgschule in Volkmarsen in 2021 möglich.
Die Zukunft der Schule in Volkmarsen ist gesichert: Gebäude soll 2021 saniert werden
Burger, Langos & Co.: Streetfood-Festival in Bad Wildungen
Waldeck-Frankenberg

Burger, Langos & Co.: Streetfood-Festival in Bad Wildungen

Ende Juni heißt es in der Bad Wildunger Fußgängerzone zwei Tage lang „Schlemmen und genießen“. Dazu gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag.
Burger, Langos & Co.: Streetfood-Festival in Bad Wildungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.