Hardy Krüger sen. kommt nach Wrexen

+
Hardy Krüger sen.

Der Schauspieler und Träger zahlreicher Filmpreise, Hardy Krüger sen., kommt auf Einladung des Heimat- und Verkehrsverein Wrexen e.V. nach Wrexen.

Diemelstadt. Der Heimat- und Verkehrsverein Wrexen e.V. hat Hardy Krüger eingeladen. Der Schauspieler und Träger zahlreicher Filmpreise, kommt Montag, 7. August, um 11 Uhr für eine Gesprächsrunde in die Wrexer Kirche. Anschließend, etwa ab 12 Uhr, folgt eine Signierstunde seines Buches „Was das Leben sich erlaubt“.

Hardys Mutter Auguste stammt aus Wrexen. Viele Erinnerungen aus seiner Jugend- und Kriegszeit, die er in diesem Buch beschreibt, sind mit Wrexen verbunden. Das Buch kann während der Signierstunde erworben werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sachbeschädigung an Gemeindehaus und auf dem Friedhof in Bad Arolsen

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in Bad Arolsen am Gemeindehaus und auf dem Friedhof von Unbekannten randaliert.
Sachbeschädigung an Gemeindehaus und auf dem Friedhof in Bad Arolsen

29-Jähriger aus Frankenberg wird Opfer eines Betrügers

Opfer einer eigentlich nicht neuen Betrugsmasche wurde Anfang September ein 29-jähriger Mann aus Frankenberg.
29-Jähriger aus Frankenberg wird Opfer eines Betrügers

Neuer Vorstand muss Naturschutz, Landwirtschaft und Politik unter einen Hut bringen

15 Vertreter aus Naturschutz, Landwirtschaft und Politik sitzen im Vorstand des neuen Landschaftspflegeverbandes für Waldeck-Frankenberg.
Neuer Vorstand muss Naturschutz, Landwirtschaft und Politik unter einen Hut bringen

Zerkratzte Autos, Farbattacken und ein gestohlenes Rad beschäftigen die Polizei in Bad Arolsen

Zwischen dem 15. und 17. September musste die Polizei folgende Straftaten im Bereich Bad Arolsen registrieren.
Zerkratzte Autos, Farbattacken und ein gestohlenes Rad beschäftigen die Polizei in Bad Arolsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.