Wer hat's erfunden?

+
Sascha Brandhoff wuerde gerne den Hessentag 2013 nach Bad Wildungen holen. Foto: Archiv

Waldeck-Frankenberg. Auf die Initative der Piraten für mehr Transparenz in der Kommunalpolitik durch Kreistags-TV gibt es jetzt den Kreistags-Ticker,

Waldeck-Frankenberg. Auf die Initative der Piraten für mehr Transparenz in der Kommunalpolitik durch Kreistags-TV gibt es jetzt den Kreistags-Ticker, der von der SPD und den Grünen als Altenative der Kernkoalition zum Piratenantrag präsentiert wurde.

Die Piratenpartei Waldeck-Frankenberg begrüßt, dass SPD und Grüne einen kleinen Schritt in die richtige Richtung getan haben. "Zwar bestehen unterschiedliche Ansichten darüber, von wem die Initiative für mehr Transparenz im Kreistag ausging, aber darüber sehen wir als Piratenpartei Waldeck-Frankenberg hinweg und überlassen der Kernkoalition gern die Blumen. Wir weisen aber die Parlamentspräsidentin Frau Iris Ruhwedel (SPD) nochmals explizit auf die Tatsache hin, dass lediglich es die Art und Weise der Umsetzung war, mit welcher SPD und Grüne sich im Kreistag durchsetzen konnten. Nichtsdestoweniger freuen wir uns über die - zumindest teilweise - Unterstützung von SPD und Grünen, ohne die dieses Zwischenergebnis sicher nicht möglich gewesen wäre", so Kristos Thiniglouthis, der stellvertretende Vorsitzende der Piraten in Waldeck-Frankenberg.

Die Piraten werden die Einträge des Kreistags-Tickers zukünftig automatisiert auch über Twitter anbieten. Dafür wurde der Account WAFKB  eingerichtet.

Für die Piraten ist das Ende des Machbaren in diesem Bereich noch lange nicht erreicht. Die Beteiligung des Bürgers wird als wichtigstes Instrument zur Lösungsfindung für die Probleme in Waldeck-Frankenberg erachtet.

"Wir werden nicht aufhören, weitere Zugeständnis von der Kernkoalition beim Thema Transparenz, Informationsfreiheit und Bürgerbeteiligung zu verlangen. Bei uns sind weitere Anträge in Vorbereitung, um den Bürgern die Mitsprache zu ermöglichen", sagt Sascha Brandhoff, Vorsitzender der Piratenpartei Waldeck-Frankenberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Hessen Mobil untersucht in der Nacht von 23. auf den 24. Januar 2020 an der L 3080 zwischen Volkmarsen und Wetterburg Verdachtsflächen auf mögliche Kampfmittel.
Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Neue Schutzplanken zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg

Hessen Mobil komplettiert zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg den im vergangenen Jahr entlang der Kreisstraße K 48 begonnenen Einbau neuer …
Neue Schutzplanken zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg

5.000 Euro Schaden: Zug im Bahnhof Bad Wildungen mit Farbe besprüht

Im Bahnhof Bad Wildungen besprühten am vergangenen Wochenende bislang Unbekannte einen am Gleis 1 abgestellten Zug. Verunreinigt wurde eine Fläche von rund 60 …
5.000 Euro Schaden: Zug im Bahnhof Bad Wildungen mit Farbe besprüht

Motocross-Maschine in Battenberg-Laisa lockt Dieb an

Auf eine Motocross-Maschine abgesehen hatte es ein Einbrecher in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 19. Januar 20202, in der Hainstraße in Laisa. Die Polizei bittet um …
Motocross-Maschine in Battenberg-Laisa lockt Dieb an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.