Hatzfeld: Einbrecher klauen Elektromaschinen in Firma

Die Maschinen wurden aus der Werkshalle eines Kaminofenbetriebs gestohlen. Der Gesamtschaden beträgt rund 5.000 Euro.

Hatzfeld -  Im Stadtteil Reddighausen haben bislang unbekannte Täter einen Einbruch in einen Kaminofenbetrieb begangen. Im Tatzeitraum vom 28. Dezember 2018 bis zum 2. Januar 2019 stiegen der oder die Einbrecher in die Werkshalle in der Bahnhofstraße ein.

Wie die Polizei mitteilt überwanden der oder die Täter den Zaun zum Werksgelände, hebelten eine Tür auf und konnten so in die Halle gelangen. Aus der Halle wurden mehrere Elektrogeräte wie Bohrmaschinen und Schleifgeräte entwendet. Das Diebesgut wurde wahrscheinlich mit einem Fahrzeug abtransportiert. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 5.000 EUR.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg, Tel. 06451-72030, an jede andere Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © edu1971 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rathausbau in Korbach: Der Baukran wird aufgestellt

Der Baukran für den Rathausneubau in Korbach wird aufgestellt.
Rathausbau in Korbach: Der Baukran wird aufgestellt

Holzfachschule Bad Wildungen öffnet ihre Türen

Am Samstag, 23. November, findet an der Holzfachschule Bad Wildungen von 10 bis 16 Uhr ein „Tag der offenen Tür“ statt.
Holzfachschule Bad Wildungen öffnet ihre Türen

Schwer verletzte Person nach Verkehrsunfall zwischen Bad Wildungen und Wega

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 253, zwischen Bad Wildungen und Wega, wurde am frühen Mittwochabend eine Person schwer verletzt. Eine weitere beteiligte …
Schwer verletzte Person nach Verkehrsunfall zwischen Bad Wildungen und Wega

Kaum Preiserhöhungen bei NVV: Im Landkreis bleiben die Tarife gleich

Obwohl der öffentliche Nahverkehr seine Kosten bei weitem nicht durch Fahrkartenverkäufe decken kann, wird es keine Preisänderungen in Waldeck-Frankenberg geben, teilt …
Kaum Preiserhöhungen bei NVV: Im Landkreis bleiben die Tarife gleich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.