Ein Hauch von Copacabana in Bad Wildungen

Die Zuschauer bekommen beim Sambafestival vom 30. August bis 1. September in Bad Wildungen bunte Kostüme und heiße Rhythmen geboten.
+
Die Zuschauer bekommen beim Sambafestival vom 30. August bis 1. September in Bad Wildungen bunte Kostüme und heiße Rhythmen geboten.

In der Kur- und Badestadt findet am Wochenende bereits zum zehntem Mal das Sambafestival statt.

Bad Wildungen - Südamerikanisches Flair mit heißen Rhythmen, farbenfroh gekleideten Sambistas und ausgelassener Stimmung erwartet die Menschen am kommenden Wochenende in Bad Wildungen.

Zum bereits zehnten Mal wird dort von Freitag, 30. August, bis Sonntag, 1. September, das Sambafestival gefeiert. Mehr als 25 Sambagruppen werden über das Wochenende hinweg auf und an zwei Bühnen und zwei Open Stages entlang der Brunnenallee auftreten. Ein echtes „Heimspiel“ hat dabei wie immer die Bad Wildunger Gruppe „Sempre Samba“.

Am Samstag ist ab 14 Uhr auf allen vier Bühnen und Spielflächen bis kurz vor Mitternacht volles Programm mit den Samba-Gruppen im Rotationsverfahren, Capoeira Shows, der Banda-Show mit Aipalé sowie Vando Oliveira mit Band.

Am Sonntag findet ab 14.30 Uhr als Höhepunkt und Abschluss des Sambafestivals der quirlige und farbenprächtige Samba-Umzug statt. Er zieht vom Fürstenhof aus die Brunnenallee hinunter und am Schluss verabschieden sich am Brunnenplatz alle Gruppen nochmals an der Bühne von ihrem Publikum.

Farbenfroh gekleidete, lebenslustige Sambistas und perfekt aufeinander eingespielte ganze Batterias trommeln mitreißende Rhythmen auf der Brunnenallee und ziehen die Zuschauer in ihren Bann. Attraktive Tänzerinnen in prachtvollen Federkostümen verbreiten einen Hauch von Copacabana und Zuckerhut, wenn sie bei diesem sehenswerten Umzug auf der Straße gekonnt die getanzte Samba in ihrer schönsten Form präsentieren.

Samba, Salsa, Sonnenschein feierte das Festival in Bad Wildungen - Fotostrecke

 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten.
 Höhepunkt war wieder der bunte Festzug am Sonntag, bei dem 20 verschiedene Gruppen aus dem In- und Ausland Tausende  Besucher in Bewegung brachten. © Foto: rff

Für die Festivalbesucher steht von Freitag bis Sonntag eine einladende Marktmeile mit mehr als 50 Ständen am Brunnenplatz und auf der Brunnenallee bis hinauf zum Quellenhof bereit. Essen und Trinken, darunter exotische Speisen, leckere Cocktails, Musikinstrumente, Samba-Accessoires, Schmuck- und Gebrauchsgegenstände und Vieles mehr wird hier angeboten. Mehr Infos gibt es online unter www.bad-wildungen.de

Fotostrecke: Samba-Festival weiterer Bad Wildunger Höhepunkt

 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei legt gefährlichen Holzlaster bei Bad Arolsen still

Der Fahrer des Lastwagens hatte zuvor einen leichten Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr, bei dem nur sehr geringer Sachschaden entstand. Bei der anschließenden …
Polizei legt gefährlichen Holzlaster bei Bad Arolsen still

„Josephine & Parcival“: Open-Air-Figurentheater am Nationalparkzentrum

Das Open Air-Theaterstück „Josephine & Parcival“ wird im Amphitheater am NationalparkZentrum in Herzhausen gezeigt.
„Josephine & Parcival“: Open-Air-Figurentheater am Nationalparkzentrum

Der Aquapark nahe der Sperrmauer am Edersee bleibt trocken

Die beliebte Wassererlebniswelt an der Sperrmauer - der Aquapark - bleibt wegen der Corona-Pandemie weiterhin außer Betrieb, teilt die Gemeinde Edertal mit.
Der Aquapark nahe der Sperrmauer am Edersee bleibt trocken

Reiserückkehrer dürfen sich im Landkreis kostenlos auf das Coronavirus testen lassen

Reiserückkehrer, die beispielsweise aus dem Urlaub oder von einer Geschäftsreise nach Waldeck-Frankenberg zurückkommen, können sich an ihren Hausarzt wenden, der alles …
Reiserückkehrer dürfen sich im Landkreis kostenlos auf das Coronavirus testen lassen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.