Haus in Dorfitter ist abgebrannt

In Dofitter ist ein leerstehendes Haus abgebrannt.
+
In Dofitter ist ein leerstehendes Haus abgebrannt.

Ein leerstehendes Haus im Vöhler Ortsteil Dorfitter ist am den frühen Mittwochmorgen komplett abgebrannt.

Vöhl. Ein leerstehendes Haus im Vöhler Ortsteil Dorfitter ist am den frühen Mittwochmorgen komplett abgebrannt.

Beim Eintreffen der Feuerwehren gegen 6 Uhr stand der Dachstuhl des Hauses in der Straße „Am Kirchenpfad“ in Vollbrand und das Feuer hatte bereits auf die darunter liegenden Stockwerke übergegriffen. Daraufhin wurde auch die Feuerwehr Korbach, die über eine Drehleiter verfügt, alarmiert.

Gegen 6.30 Uhr war der Brand unter Kontrolle. Erkenntnisse über die Brandursache liegen noch nicht vor. Die Kriminalpolizei ermittelt vor Ort. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Dorfitter, Herzhausen, Obernburg, Thalitter und Korbach. Die Bundesstraße 252 war teilweise gesperrt. rff)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Hessen. Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen – die Wald-Maikäfer. So jedenfalls aktuell in der Region um Hanau, wo in diesem
Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Drei Tage feiern bei "Mauerpower" am Edersee

Mit jeder Menge Musik und tollen Aktionen wird an der Sperrmauer gefeiert. Highlight auch in diesem Jahr ist das Badewannenrennen.
Drei Tage feiern bei "Mauerpower" am Edersee

Die Zukunft der Schule in Volkmarsen ist gesichert: Gebäude soll 2021 saniert werden

Wenn alles reibungslos abläuft, ist mit der Sanierung der Kugelsburgschule in Volkmarsen in 2021 möglich.
Die Zukunft der Schule in Volkmarsen ist gesichert: Gebäude soll 2021 saniert werden

Kunstprojekt: Schüler zeigen Flagge für Toleranz

Derzeit entwickeln Schüler im Landkreis Waldeck-Frankenberg Symbole und Bilder, die sinnbildlich für Toleranz, Vielfalt und ein buntes Miteinander stehen.
Kunstprojekt: Schüler zeigen Flagge für Toleranz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.