Haus in Rosenthal in der Nacht mit Farbe besprüht

Mit silbergrauer Farbe ist ein Haus in Rosenthal in der Nacht besprüht worden. Es finden sich weitere Spuren im Ort.

Rosenthal  - Am Dienstagmorgen , 17. April 2018, bemerkte der Besitzer eines Einfamilienhauses in der Straße "Obertor", dass im Laufe der vorangegangenen Nacht eine Hauswand seines Hauses mit silbergrauer Farbe besprüht wurde.

Auch ein Zaun im Hainbachsweg wurde geringfügig besprüht. Der Schaden wird, laut Polizei, auf einen dreistelligen Betrag geschätzt. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, Tel. 06451-72030.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landräte fordern: Nordhessen soll Modellregion für die neue Mobilfunkgeneration 5G werden

Mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G sollen sich Maschinen und Geräte via Internet verbinden und miteinander in Echtzeit kommunizieren.
Landräte fordern: Nordhessen soll Modellregion für die neue Mobilfunkgeneration 5G werden

Frankenauer Landwirte diskutieren steigende Anforderungen mit Abgeordneten

Neue Auflagen und Gesetzesänderungen erschweren gerade Landwirten im Nebenerwerb die Arbeit. Nun haben einige Landwirte aus Altenlotheim und Umgebung ihre Sorgen an die …
Frankenauer Landwirte diskutieren steigende Anforderungen mit Abgeordneten

Heute ist Weltwassertag: EnergieGesellschaft Frankenberg gibt wichtiges Statement ab

In Deutschland ist sauberes Wasser kein Thema. Hahn auf und Prost. Das sieht jedoch in vielen Ländern dieser Welt noch ganz anders aus. Ein Zustand der sich endlich …
Heute ist Weltwassertag: EnergieGesellschaft Frankenberg gibt wichtiges Statement ab

Betrügerische Anrufe durch falsche Polizeibeamte scheitern bei Senioren

Erneut versuchten Betrüger in Korbach und Vöhl mit der Betrugsmasche „Falsche Polizeibeamte“ Beute zu machen.
Betrügerische Anrufe durch falsche Polizeibeamte scheitern bei Senioren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.