Heideblütenfest in Altenlotheim: Buntes Fest am Nationalpark Kellerwald-Edersee

+

Bereits seit Gründung des Nationalparks wird das Fest in und um Altenlotheim gefeiert mit Führungen, Touren, Infoständen, Regionalmarkt, Spielen und allerlei heimischen Köstlichkeiten.

Frankenau - In Altenlotheim dreht sich am Sonntag, 11. August, wieder alles um die Heideflächen um Altenlotheim. Dann findet bereits zum 16. Mal das Heideblütenfest im Nationalparkort statt. Das Programm beginnt um 11 Uhr mit einem Wandergottesdienst. Start ist am Dorfgemeinschaftshaus.

Jeweils um 13, 14.30 und 15 Uhr werden Führungen mit den Rangern des Nationalparks Kellerwald-Edersee zur Heide auf der Koppe angeboten. Treffpunkt für die Führungen ist der neu gestaltete Festplatz am Bürgerhaus mit der neuen Mehrzweckhalle mitten im Ort. Für alle, die nicht so gut zu Fuß sind, besteht ab 11 Uhr die Möglichkeit, mit dem Planwagen-Shuttle auf die Koppe zu gelangen. Treffpunkt ist der Hof am Raiffeisenlager, Im Hasenbach 4.

Auf der Koppe informiert der Nationalpark Kellerwald-Edersee verschiedene Stände und Stationen über Tiere und Pflanzen der Heidefläche. Themen sind: „Hummeln – die pelzigen Wildbienen“, Pflanzen der Heide – ihr Nutzen für Insekten“ und „Ameisen – Kraftpakete auf sechs Beinen“. Ebenfalls vor Ort ist der Schäferwagen des Naturparks Kellerwald-Edersee. In jedem Jahr ein Highlight ist der Auftritt des Wacholdermännchens, das sich in den Heideflächen versteckt. Heideblütenprinzessin Laura Knoche wird Märchen lesen.

Viele Aktionen und Leckerbissen in der Dorfmitte

Im Dorfgemeinschaftshaus wird über das Arnika-Projekt informiert und über die Pflanzenwelt der Heide. Rund um das DGH und die neue Mehrzweckhalle findet bis 18 Uhr ein Regional- und Kunsthandwerkermarkt statt. Darüber hinaus informieren der Nationalpark, der Naturpark sowie der Verein „Freunde der Quernst“ über ihre Arbeit. Es gibt eine Ausstellung von Rassegeflügel und Kaninchen und auch Kinder kommen auf ihre Kosten beim Kinderschminken, den Spielen der Jugendfeuerwehr und dem Flohmarkt „Von Kindern für Kinder“.

Heideblütenfest ein voller Erfolg

Heideblütenfest 2017
Am Spinnrad sitzend erzählt Andrea Nagel alles zur Verarbeitung von Schafswolle © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Felle und Stoffe © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Fleißig wie die Bienchen. Viel Getümmel im Bienenstock © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Für Ungeübte gar nicht so einfach - Manuel Mitze und Patrick Henricy beim Pflechten des Schafschwanzes © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Großer Andrang auf die Stände © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Gut getarnt steht das Wacholdermännchen vor der blühenden Heide © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Hatten viel Spaß - Bürgermeister Björn Brede, Heideblütenprinzessin Maria Lückel, Nationalparkleiter Manfred Bauer, Ortsvorsteher Heiko Backhaus © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Heideblütenprinzessin Maria Lückel begrüßt die Besucher. Im Hintergrund KV Iris Ruhwedel, BM Björn Brede, Bundestagsabgeordneter Edgar Franke © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Holzarbeiten © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Körbe © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Manfred Bauer, Maria Lückel, Kreistagsvorsitzende Iris Ruhwedel, BM Björn Brede, Bundestagsabgeordneter Edgar Franke, Landtags abgeordnete Dr. Daniela Sommer, Ortsvorsteher Heiko Backhaus © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Auch Manfred Bauer und Björn Brede nahmen an den Heideblütenspielen teil. Hier müssen Kräuter erraten werden © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Nico Backhaus und Marc-André Garthe fragen sich, ob Dennis Mattersberger die Pflanze erriechen kann © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Regina Fischer und der Hausfrauenverein verkauften im DGH wieder leckeren Kuchen und Kaffee © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Auf dem Weg zur Heide - der Kutschen-Shuttle mit Kutscherin Ute Wrage © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Denise Horstmann vom Nationalpark leitete die Heideblütenspiele © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Dennis Mattersberger und Nico Backhaus beim Pflechten des Schafschwanzes, Denise Horstmann stoppt die Zeit © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Die Blaskapelle Frankenau sorgte für gute Stimmung © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Die Teams beim erraten von Tierspuren © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Die Teilnehmer der Heideblütenspiele mit Heideblütenprinzessin Maria Lückel und Spielleiterin Denise Horstmann (ganz rechts) vom Nationalpark © Fotos: Bremmer
Heideblütenfest 2017
Eberhard Schleiffer erklärt, was in einem Bienenstock passiert © Fotos: Bremmer

Wer sich handwerklich betätigen möchte kann ein Insektenhotel bauen oder sogenannte Seedballs, also Samenbälle, herstellen. Es handelt sich dabei um eine Methode der Guerilla-Gärtnerei-Bewegung. Die kleinen Erdbälle werden mit verschiedenen Pflanzen- und Blumensamen gefüllt, getrocknet und dann auf die zu bepflanzenden Stellen geworfen.

Natürlich erwartet die Besucher auch in diesem Jahr wieder das üppige Kuchenbuffet des Altenlotheimer Hausfrauenvereins im DGH. Verschiedene Köstlichkeiten und Getränke werden an den Ständen gereicht in der Dorfmitte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro geklaut

Diebe brachen in ein Lebensmittelgeschäft in Battenberg ein und entwendeten Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro.
Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro geklaut

Einbruch in Wohnhaus in Heringhausen – Polizei sucht Zeugen

Bei einem Einbruch in Diemelsee-Heringhausen wurden zwei Sportbögen mit hochwertigen Carbonpfeilen gestohlen.
Einbruch in Wohnhaus in Heringhausen – Polizei sucht Zeugen

Edersee hautnah - hr-fernsehen geht auf Entdeckungstour

Wohin in den Ferien? Vor dieser Frage stehen gerade viele Menschen, und hr-Moderator Tobi Kämmerer will dabei helfen, sie zu beantworten. Zur Urlaubssaison wurde aus …
Edersee hautnah - hr-fernsehen geht auf Entdeckungstour

Die Stadt Volkmarsen erschließt Baugebiet Am Külter Berg

Im Stadtteil Külte wurde das letzte Neubaugebiet „An der Schule“ mit 18 Bauplätzen im Jahr 2004 erschlossen. Die letzten Bauplätze wurden 2016 verkauft und bebaut. Das …
Die Stadt Volkmarsen erschließt Baugebiet Am Külter Berg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.