Herbstwanderung bei Kaiserwetter

Willingen. Traumhafte Bedingungen für die Herbstwanderung gab es für die teilnehmenden Mitglieder des Ski-Clubs Willingen, darunter die Ehrenmitglie

Willingen. Traumhafte Bedingungen für die Herbstwanderung gab es für die teilnehmenden Mitglieder des Ski-Clubs Willingen, darunter die Ehrenmitglieder Inga Schneider, Christian Trögeler und Jochen Minke, in diesem Jahr. Nach der Begrüßung im Kurgarten ging es zunächst mit dem Bus nach Eimelrod zum Startpunkt der Wanderroute.

Von dort führte die Strecke unter Führung des stellvertretenden Streckenwarts Gunnar Kesper über Hemmighausen und das Diemeltal zum Rastpunkt zwischen Usseln und Rattlar, wo sich die etwa 30köpfige SCW-Wandergruppe stärkte. Der frühere Ski-Club-Präsident und Ehrenmitglied Jürgen Müller zeichnete gemeinsam mit Jens Kramer für die Verpflegung und erfrischende Kaltgetränke verantwortlich. Von hier an waren es dann sogar noch einige Wanderfreunde mehr, die sich auf den weiteren Weg machten. Weiter ging es durch das Aartal auf den Willinger Orenberg. Von dort erfolgte das letzte Teilstück bergab zum Cafe Alt-Willingen, wo die gesellige Gruppe bei der früheren deutschen Vereinsstaffelmeisterin Gerlinde Wilke einkehrte und viel Spaß hatte. Natürlich gab es in gemütlicher Runde nette Gespräche, bei denen die eine oder andere Anekdote aus dem Vereinsleben des SC Willingen nicht fehlen durfte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Dienststelle: Revision und Führerscheinstelle des Landkreises jetzt in Dorfitter
Waldeck-Frankenberg

Neue Dienststelle: Revision und Führerscheinstelle des Landkreises jetzt in Dorfitter

Die Mitarbeitenden der Revision und der Führerscheinstelle Korbach sind in das ehemalige Verwaltungsgebäude der Firma Teichmann „Auf dem Hagendorf“ im Gewerbegebiet …
Neue Dienststelle: Revision und Führerscheinstelle des Landkreises jetzt in Dorfitter
Ruhehain bei Bad Wildungen geplant
Waldeck-Frankenberg

Ruhehain bei Bad Wildungen geplant

Das Waldstück nahe dem Friedhof in Reitzenhagen soll Platz für 800 bis 1.000 Urnen bieten.
Ruhehain bei Bad Wildungen geplant
„Dem Chef war‘s egal“ – ein ehemaliger Wilke-Mitarbeiter packt aus
Waldeck-Frankenberg

„Dem Chef war‘s egal“ – ein ehemaliger Wilke-Mitarbeiter packt aus

„Geschäftsführer Rohloff, die Leiharbeiter und das zuständige Veterinäramt sind Schuld daran, dass das so kam“, sagt Christoph Brinkmann.
„Dem Chef war‘s egal“ – ein ehemaliger Wilke-Mitarbeiter packt aus
Bombendrohung an der Alten Landesschule (ALS) in Korbach
Waldeck-Frankenberg

Bombendrohung an der Alten Landesschule (ALS) in Korbach

An der Alten Landesschule in Korbach hat es eine Bombendrohung gegeben. Schüler müssen evakuiert werden. Spezialisten der Polizei sind vor Ort. Ein Sprengstoffspürhund …
Bombendrohung an der Alten Landesschule (ALS) in Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.