Der Herbstzug hat begonnen

Foto: KarkowWaldeck-Frankenberg. Seit ein paar Tagen ist wieder das groartige Herbstschauspiel ziehender Kraniche am Himmel

Foto: Karkow

Waldeck-Frankenberg. Seit ein paar Tagen ist wieder das groartige Herbstschauspiel ziehender Kraniche am Himmel ber Hessen zu sehen. Aufmerksame Naturfreunde konnten bereits grere Schwrme des laut trompetenden Glcksvogels am Abendhimmel beobachten, verkndet der Nabu Hessen.

Die Kraniche suchen in Hessen manchmal Rastpltze auf, um sich vom anstrengenden Flug zu erholen und Nahrung aufzunehmen. Gerhard Eppler, Landesvorsitzender des NABU Hessen, bittet alle Naturbeobachter um Rcksichtnahme: An den Rastpltzen sollte man einen Abstand von 300 Meter einhalten, um erschpfte Tiere nicht unntig zu beunruhigen.Hessen liegt in einer Hauptzugroute der Kraniche auf ihrem Weg von der Ostsee in ihre Winterquartiere im Sdwesten Europas.

Fr den Naturbeobachter sind die ziehenden Kraniche an ihrer keilfrmige Formation und den trompetenartigen Rufen zu erkennen. Die krftigen und erfahrenen Tiere fliegen an der Spitze, dann folgen Familien mit durchschnittlich zwei Jungtieren.Bei gnstigen Flugbedingungen knnen die bis 1,30 Meter groen Vgel sogar ohne Halt bis nach Sdeuropa fliegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Hessen. Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen – die Wald-Maikäfer. So jedenfalls aktuell in der Region um Hanau, wo in diesem
Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Tödlicher Badeunfall im Twistesee

Bad Arolsen. Zu einem Badeunfall kam es am heutigen Pfingstsonntag im Twistesee. Dabei verstarb ein 59 Jahre alter Mann aus Korbach.Nach derzeitigem S
Tödlicher Badeunfall im Twistesee

Familienbetrieb Müller und Sohn schreibt Erfolgsgeschichte

Die SPD besuchte das Unternehmen Müller, das mittlerweile zu den online-Marktführern im Bereich Lager- und Sortiersysteme aus Kunstoff gehört
Familienbetrieb Müller und Sohn schreibt Erfolgsgeschichte

Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Waren es im ersten Halbjahr 2017 nur 20 Patienten, suchten bis Juli 2018 bereits über 100 Patienten nach Insektenstichen die Ambulanz in Korbach auf.
Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.