Hessen Mobil bessert Bundesstraße B 252 zwischen Viermünden und Ederbringhausen aus

Wegen Ausbesserungsarbeiten an der Mittelnaht sperrt Hessen Mobil die Bundesstraße B 252 zwischen Viermünden und Ederbringhausen halbseitig.

Frankenberg / Vöhl - Hessen Mobil bessert an der Bundesstraße B 252 zwischen Viermünden und Ederbringhausen die Mittelnaht im Asphalt der Fahrbahn aus.

Aus diesem Grund muss diese Strecke vom 11. bis 29. Mai 2020 abschnittsweise halbseitig gesperrt werden. Eine Baustellenampel regelt dann den Verkehr.

Hessen Mobil bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 172.056 Menschen (Stand:1. Februar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Frau wird Opfer von Enkeltrick - Betrüger ergaunern 10.000 Euro

Am Donnerstag, 8. April, haben Unbekannte eine Frau aus einem Battenberger Ortsteil mit dem sogenannten Enkeltrick um ihr Erspartes gebracht.
Frau wird Opfer von Enkeltrick - Betrüger ergaunern 10.000 Euro

Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton

Ausgedient hat dieses ehemalige Schwergewicht im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Beweglich ist er heute nicht mehr. Dabei brachte es das Stahlungetüm mit seinen 46 Tonnen …
Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton

Polizei nimmt mutmaßlichen Bankräuber fest: Dieser Mann soll die Bank in Diemelsee-Adorf ausgeraubt haben

Die Polizei hat den mutmaßlichen Bankräuber, der die Filiale in Diemelsee-Adorf zu Beginn des Jahres überfallen hat, in Erndtebrück (NRW) festgenommen.
Polizei nimmt mutmaßlichen Bankräuber fest: Dieser Mann soll die Bank in Diemelsee-Adorf ausgeraubt haben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.