Hessentag: Geopark GrenzWelten auf den Spuren des Korbacher „Dackels“

+
Der „Korbacher Dackel“ und ein Team der Geoparkführer betreuen den Infostand des Geoparks GrenzWelten.

Mit dem Motto „Auf den Spuren des Korbacher Dackels“ will sich der Nationale GeoPark GrenzWelten zusammen mit den drei anderen hessischen Geoparks auf dem Fest der Hessen in Korbach präsentieren.

Korbach - Mit dem Motto „Auf den Spuren des Korbacher Dackels“ will sich der Nationale GeoPark GrenzWelten zusammen mit den drei anderen hessischen Geoparks auf dem am 25. Mai beginnenden Fest der Hessen in Korbach präsentieren. Der Auftritt ist im Rahmen der Sonderschau „Der Natur auf der Spur“ mit zahlreichen Aktionen zum Anschauen und Mitmachen rund um die Erdgeschichte verbunden.

Mit dabei sind die Geoparks Bergstraße-Odenwald, Vulkanregion Vogelsberg und Westerwald-Lahn-Taunus. Zusammen repräsentieren diese Einrichtungen eine mehr als 400 Millionen Jahre währende Erdgeschichte des Landes Hessen. Weitere Partner aus der Region, die sich unter dem Dach des Geoparks GrenzWelten vorstellen, sind das Museum Haus Hövener Brilon, das Hessische Braunkohle Bergbaumuseum Borken sowie das Regionalmuseum Wolfhager Land. Zudem präsentiert sich die Edelsteinschleiferei Lange aus Bergfreiheit mit steinernen Schätzen aus dem Kellerwald.

Das Programm am Infostand:

25. Mai: Nationaler Geopark Westerwald-Lahn-Taunus – Schätze unserer Erde entdecken.

26. Mai: Nationaler Geopark Westerwald-Lahn-Taunus – Schätze unserer Erde entdecken.

27. Mai: UNESCO Global Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald – Sinne schärfen, Naturmaterialien ertasten.

28. Mai: Regionalmuseum Wolfhager Land – Saurierfährten und Feuerberge.

29. Mai: Geopark Vulkanregion Vogelsberg – Gesteins-Memory und Vulkan-Rätsel.

30. Mai: Geopark Vulkanregion Vogelsberg – Gesteins-Memory und Vulkan-Rätsel.

31. Mai: Museum Haus Hövener – Als Brilon noch am Meer lag.

1. Juni: Hessisches Braunkohle Bergbaumuseum Borken – Bergbau-Quiz für Kinder.

2. und 3. Juni: Edelsteinschleiferei Lange – Vorstellung und Verarbeitung heimischer Gesteine.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das Sauerland Open Air „Schlagerstern“ begeistert 10.000 Besucher in Willingen

Gut 10 000  Besucher haben das Sauerland Open Air „Schlagerstern“ in Willingen gefeiert. Mit dabei waren "Der Wendler", Matthias Reim, Loona, Micki Krause, Michael Holm …
Das Sauerland Open Air „Schlagerstern“ begeistert 10.000 Besucher in Willingen

Mauerpower 2018: Das Festival an der Edersee Sperrmauer

Das Festival an der Edersee Sperrmauer hat wieder viele Gäste angelockt. Das Badewannenrennen fand trotz des niederigen Pegelstandes unterhalb der Talsperre statt. Hier …
Mauerpower 2018: Das Festival an der Edersee Sperrmauer

Wissenswertes zum Nationalpark Kellerwald-Edersee hautnah erleben

Der Nationalpark Kellerwald-Edersee lädt mit vielfältigen Touren in sein Reich der urigen Buchen ein. Als nächstes stehen zur Auswahl: eine Exkursion zu den …
Wissenswertes zum Nationalpark Kellerwald-Edersee hautnah erleben

Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Waren es im ersten Halbjahr 2017 nur 20 Patienten, suchten bis Juli 2018 bereits über 100 Patienten nach Insektenstichen die Ambulanz in Korbach auf.
Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.