Das Hessentagsgold von Korbach war im Nu ausverkauft

+
Die auf 150 Stück limitierte Auflage des ein Gramm leichten Goldbarrens ist ausverkauft.

Als bleibende und vor allem werthaltige Erinnerung an  den phänomenalen Hessentag in Korbach war ein 1g-Goldbarren limitiert aufgelegt worden, der in kürzester Zeit seine Käufer fand.

Korbach - Die auf 150 Stück limitierte Auflage des ein Gramm leichten Goldbarrens ist eine enorm gefragte Erinnerung an den Hessentag in Korbach 2018.

Der Barren mit einem garantierten Feingehalt von 999,9 rief am ersten Tag des Verkaufs so viele Interessenten auf den Plan, dass das Erinnerungsstück in der attraktiven Motivbox mit dem Hessentagslogo umgehend ausverkauft war. Preis: 49,50 Euro. Weitere Barren wird es nicht geben, da es bei dem limitierten Andenken bleiben soll, heißt es Seitens der Stadt. Vermutlich wird der Wert bei den Interessierten, die leer ausgingen, bereits steigen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Lagerschuppen in Willingen

Mehrere Elektro- und Gartengeräte wurden entwendet.
Einbruch in Lagerschuppen in Willingen

Lesermeinung: Schon das Glyphosat-Verbot war ein Akt politischer Willkür

Leserbrief zum Artikel „Landkreis verliert Vertrauen in Bauernverband: Vizelandrat erwidert Vorwurf“, welcher nach der abgesagten Hähnchenmastanlage in Waldeck folgte.
Lesermeinung: Schon das Glyphosat-Verbot war ein Akt politischer Willkür

Kollision bei Rosenthal: Zwei teils schwer Verletzte nach Autounfall

Der Unfallverursacher war vermutlich alkoholisiert und musste seinen Führerschein umgehend abgeben.
Kollision bei Rosenthal: Zwei teils schwer Verletzte nach Autounfall

Bromskirchen: Feuer in Holzbetrieb - Spänebunker in Flammen

In einem holzverarbeitenden Betrieb in Bromskirchen kam es heute Morgen zu einem Feuer. Ein Spänebunker stand in Vollbrand.
Bromskirchen: Feuer in Holzbetrieb - Spänebunker in Flammen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.