Hicks! - Sportfreunde trinken 450.000 Biere für den Ski-Club

+

Willingen. Für den Bau des neuen Kampfrichterturmes (kostet: 1,8 Millionen Euro) sowie die angedachte Flutlichtanlage (kostet: 45.000 Euro) hat der S

Willingen. Für den Bau des neuen Kampfrichterturmes (kostet: 1,8 Millionen Euro) sowie die angedachte Flutlichtanlage (kostet: 45.000 Euro) hat der Ski-Club Willingen eine enorme Finanzspritze bekommen. Eine Brauerei aus Warstein hatte im Vorfeld eine Aktion ins Leben gerufen, bei der für jedes verkaufte Glas Premiumpils 10 Cent an den Ski-Club gehen. 29 Gastronomiebetriebe vor Ort beteiligten sich im April und Mai an der Aktion.

Dabei sprang die Gesamtsumme von 45.000 Euro heraus. "Wir freuen uns sehr, dem SC Willingen helfen zu können", so Brauerei-Chefin Catharina Cramer.

Jürgen Hensel, Präsident und Weltcup OK-Chef des SC Willingen, sagte, die Aktion habe seine Erwartungen bei weitem übertroffen. Sein Dank galt allen Mitarbeitern der Brauerei, die am Erfolg der außergewöhnlichen Maßnahme einen Anteil haben. Hensel geht davon aus, dass die Baumaßnahmen an der größten Großschanze der Welt im August beginnen können. Bis Mitte Dezember sollen die Außenarbeiten abgeschlossen sein.

Ski-Club-Präsident Wilhelm Saure unterstrich die Bedeutung des Weltcup-Skispringens, ohne das es eine Sportförderung für die Sportler des Vereins in der jetzigen Form auf keinen Fall geben könnte. "Jeder Euro, den wir erwirtschaften, fließt in die Sportförderung", sagte Saure.

Die 726 Spenden zur Aktion "Bausteine für die Mühlenkopfschanze" sind bislang (Stand: 23. Juli 2012 / 17:26 Uhr) außerdem eingegangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten steigt in Hessen trotz der Maßnahmen zur Eindämmung weiter: 112 Tote und 5.677 Infizierte sind es aktuell.
Die Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Umweltministerium warnt vor Waldbrandgefahr

Das Hessische Umweltministerium warnt aufgrund der weiterhin trockenen Witterung und der angestiegenen Temperaturen vor einer erhöhten Brandgefahr in den Wäldern Hessens.
Umweltministerium warnt vor Waldbrandgefahr

Wo Waldeck-Frankenberg steht in Coronazeiten

Wo wir stehen in Coronazeiten: Die Gedanken des Landrats Kubat und des Ersten Kreisbeigeordneter Frese als Botschaft zum Osterfest.
Wo Waldeck-Frankenberg steht in Coronazeiten

Parkplätze rund um den Edersee werden über Ostern gesperrt

Die relevanten öffentlichen Parkplätze am Edersee werden über die Osterfeiertage komplett gesperrt. Von Karfreitag bis inklusive Ostermontag dürfen dort keine Fahrzeuge …
Parkplätze rund um den Edersee werden über Ostern gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.