Hilfe für die Unternehmen: Landkreis empfiehlt Ansprechpartner

Das Coronavirus stellt die heimische Wirtschaft wie überall in Deutschland und auf der Welt vor riesige Herausforderungen. Um heimischen Unternehmen zu helfen, empfiehlt der Landkreis Ansprechpartner.

Korbach - Der Landkreis hat Informationen für die Unternehmen in der Region zusammengefasst:

Aktuelle Informationen für die Unternehmen finden sich bei:

Industrie- und Handelskammer: www.ihk-kassel.de

Kreishandwerkerschaft: www.khkb.de

Agentur für Arbeit: www.arbeitsagentur.de, Arbeitgeber-Hotline: 05631 – 957 610 oder Arbeitnehmer-Hotline: 05631 – 957 108

WIBank: www.wibank.de/wibank

Wirtschaftsförderung Waldeck-Frankenberg: www.wfg-hessen.de

Touristik Service Waldeck-Ederbergland GmbH: www.waldecker-land.de

Landkreis Waldeck-Frankenberg: www.landkreis-waldeck-frankenberg.de

Weitere Informationen für die Unternehmen in der Coronakrise

Außerdem empfiehlt der Landkreis Unternehmern folgende Institutionen für Informationen, die die Wirtschaft bestmöglich in der aktuellen Lage und bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zu unterstützen:

Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK)

Hier gibt es einen sehr guten Überblick über Hinweise, aktuelle Regelungen und Unterstützungsmöglichkeiten für Betriebe: https://www.dihk.de/de/aktuelles-und- presse/coronavirus/faq-19594.

Land Hessen

Um den Unternehmen das Auffinden der relevanten Förderprodukte zu erleichtern, sind alle aktuellen Informationen zur Hilfe für Unternehmen in der Corona-Krise auf der folgenden Seite, die fortlaufend aktualisiert wird, zusammengestellt: www.wibank.de/corona zusammengestellt. Hier gibt es auch eine Hotline unter Tel. 0611 – 774 7333.

Unterstützungsmöglichkeiten des Bundes

Die Informationsseite des Bundeswirtschaftsministeriums zum Coronavirus umfasst unter https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html zahlreiche Hinweise - unter anderem zum Finanzierungsbedarf sowie auch zum Kurzarbeitergeld und wie betroffene Unternehmen Unterstützung erhalten können.

Die Bundesregierung hat sich auf ein weitreichendes Maßnahmenbündel verständigt, das Arbeitsplätze schützen und Unternehmen unterstützen wird bzgl.:

Kurzarbeitergeld flexibilisieren

Steuerliche Liquiditätshilfe für Unternehmen

Milliarden-Schutzschild für Betriebe und Unternehmen

Stärkung des Europäischen Zusammenhaltss

Weitere Informationen gibt es unter https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Downloads/S-T/schutzschild-fuer-beschaeftigte-und-unternehmen.html . Zudem gibt es eine Hotline für allgemeine wirtschaftsbezogene Fragen unter Tel. 030 18615 1515 sowie eine Hotline zu Fördermaßnahmen unter Tel. 030 18615 8000.

Kurzarbeitergeld

Wenn Unternehmen aufgrund der weltweiten Krankheitsfälle durch das Corona-Virus Kurzarbeit anordnen und es dadurch zu Entgeltausfällen kommt, können betroffene Beschäftigte Kurzarbeitergeld erhalten.

Diese Leistung muss vom Arbeitgeber beantragt werden. Kurzarbeitergeld kann bereits dann genutzt werden, wenn nur 10 Prozent der Beschäftigten vom Arbeitsausfall betroffen sind. Auch Leiharbeiter sollen vom Kurzarbeitergeld profitieren.

Zuständig ist die örtliche Arbeitsagentur. Weitere Informationen gibt es unter www.arbeitsagentur.de/news/kurzarbeit-wegen-corona-virus oder unter der Hotline unter Tel. 0800 45555 20.

Deutscher Tourismusverband (DTV)

Hier gibt es allgemeine Informationen für Gastgeber – beispielsweise dazu, ob Gäste jetzt kostenfrei stornieren dürfen, ob Gäste noch angenommen werden müssen oder abreisen müssen und wer die Kosten trägt. Weitere Informationen gibt es unter www.deutschertourismusverband.de/service/coronavirus.html.

Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes

Hier gibt es weitere Informationen über alle wichtigen Maßnahmen für den Tourismus www.corona-navigator.de.

DEHOGA Bundesverband

Hier wird das Ergebnis der DEHOGA-Blitzumfrage vom 4./5. März zu den Folgen des Coronavirus für das Gastgewerbe zur Verfügung gestellt: www.dehoga-bundesverband.de.

DEHOGA Hessen

Aktuelle Informationen zum Thema Coronavirus für Hoteliers und Gastronomen gibt es auch unter www.dehoga-hessen.de.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das Leben in der Corona-Krise

Es ist ruhig geworden in unseren Städten, viele Menschen sind dauerhaft zu Hause und müssen sehen, wie sie mit dieser Situation klarkommen. Gleichzeit gibt es viel …
Das Leben in der Corona-Krise

Kleinkind von der Polizei in den Schlaf gewogen

Wegen der Geburt eines Geschwisterchens betätigten sich Polizisten in Vöhl als Babysitter.
Kleinkind von der Polizei in den Schlaf gewogen

Landkreis untersagt die Nutzung von Zweitwohnungen

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg hat mit Wirkung vom 3. April die Nutzung von Zweitwohnungen untersagt, um einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken.
Landkreis untersagt die Nutzung von Zweitwohnungen

Einbruch in Antiquitätengeschäft - Zeuge beobachtet flüchtigen Täter

Vergangene Nacht ist eine unbekannte männliche Person in ein Antiquitätengeschäft in Bad Wildungen eingebrochen.
Einbruch in Antiquitätengeschäft - Zeuge beobachtet flüchtigen Täter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.