Wie hoch der Schaden ist steht noch nicht fest

+

Edertal-Wellen. Ein Einfamilienhaus „Im Heckenfeld“ wurde aufgebrochen und eine Münzsammlung entwendet.

Edertal-Wellen. Ein Einfamilienhaus "Im Heckenfeld" ist am Samstag, 11. Januar 2014, irgendwann zwischen 15.30 und 22.25 Uhr aufgebrochen worden, so die Polizei. Der oder die Diebe kletterten auf einen Balkon und hebelten die Balkontür auf. Sie durchsuchten die Wohnung und stahlen eine Münzsammlung. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen, Tel.: 05621-70900, entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Das Drive-in-Testcenter in Korbach ist Vergangenheit. Der Landkreis Waldeck- Frankenberg hat neue und winterfeste Räumlichkeiten im Korbacher Industriegebiet am …
Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Im März war zunächst die Rede davon, dass Waldeck-Frankenberg zwei Testzentren für Abstrich-Untersuchungen im Zusammenhang mit Infektionen durch das Coronavirus bekommen …
Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Coronavirus-Welle erfasst Battenberg und Allendorf: Kreis warnt Bevölkerung

In der Kernstadt von Battenberg, in der Kerngemeinde Allendorf (Eder) sowie den Ortsteilen Battenfeld und Haine sind verstärkt Erkrankungs- und Quarantänefälle im …
Coronavirus-Welle erfasst Battenberg und Allendorf: Kreis warnt Bevölkerung

Klinikleitung in Bad Wildungen suspendiert wegen Impf-Trickserei

Die beiden Verwaltungsdirektoren der Werner-Wicker-Klinik, die sich vorab haben gegen Corona impfen lassen, obwohl sie noch nicht an der Reihe waren, bedauern ihren …
Klinikleitung in Bad Wildungen suspendiert wegen Impf-Trickserei

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.