Hochkarätiger Bike Sport in Willingen

Willingen. Mit 30.000 Besuchern, vielen Top-Athleten und einem erstklassigen Drei-Tage-Programm ist am Sonntag das 15. BIKE Festival Willingen zu Ende

Willingen. Mit 30.000 Besuchern, vielen Top-Athleten und einem erstklassigen Drei-Tage-Programm ist am Sonntag das 15. BIKE Festival Willingen zu Ende gegangen.

Hier sehen Sie das VIDEO zum Festival...

Auch wenn das Wetter an den ersten beiden Festivaltag immer wieder von Regenschauern geprägt war, nutzten dennoch viele Besucher die Chance, sich auf dem 14.000 Quadratmeter großen Expo-Gelände über die neuesten Trends und Produkte zu informieren. Mit knapp 200 Ausstellern und rund 400 Marken war die Messe in diesem Jahr komplett ausgebucht.

Trotz stärkeren Regens am Samstag  gingen nach dem Startschuss 1.700 Marathon-Fans auf die drei Strecken (52 km, 95 km, 123 km). Das Teilnehmerfeld war wieder gespickt mit vielen Top-Fahrern sowie Marathon-Neulingen. Der Sieger der großen Runde hieß in diesem Jahr Robert Mennen. Der 27-jährige amtierende Deutsche Vizemeister im Marathon fuhr auf der Strecke über 122 Kilometer und 3.485 Höhenmeter trotz der erschwerten äußeren Bedingungen in einer tollen Zeit von 5:06.12,4 Stunden auf Rang 1. Die matschige Piste machte die Veranstaltung zu einer großen Herausforderung für Sportler und Material.

Am Samstagabend gab es das große Finale der 4X Pro Tour Round 5 an. Nachdem Ende letzten Jahres bekannt geworden war, dass die UCI die Disziplin 4X aus dem Worldcup-Kalender für 2012 streichen wird, haben die Profi-Biker Scott Beaumont (GB) und Joost Wichman (NL) die Sache selbst in die Hände genommen und eine neue Serie auf Weltcup-Niveau ins Leben gerufen. Mit Tomas Slavik stand bei den Herren der Gesamtsieger der Tour bereits im Vorfeld fest. Den Sieg in Willingen sicherte sich unter den insgesamt 59 Fahrern David Graf (CH) in einem harten Zweikampf auf der Zielgeraden knapp vor Joost Wichmann (NL) und Tomas Slavik (CZE).

Das Wetter zeigte sich am Sonntag dann endlich von seiner freundlichen Seite. Die Gänge der Expo waren voll und viele Mountainbiker nutzten die Gelegenheit, neue Bikes und Parts zu testen.

Bei Scott on Air zeigten 26 nationale und internationale Dirt-Pros in zwei Durchgängen ihr Können. Besonders die beiden Top-Fahrer Pavel Alekhin und der Vorjahressieger Amir Kabbani machten es den drei Juroren nicht leicht in ihrer Entscheidung. Am Ende siegte dann doch der Russe Pavel Alekhin vor Amir Kabbani. Sein Trick-Repertoire umfasste unter anderem einen Backflip Double Barspin, einen Double Tailwhip und einen 360 Tailwhip. Amir Kabbani zeigte dem Publikum zwar einen schönen Backflip Tailwhip und einen Superman Tailwhip am letzten Dirt, musste sich aber dennoch in diesem Jahr mit Rang zwei zufrieden geben.

Für den krönenden Abschluss des BIKE Festival Willingen sorgten die Downhill-Profis im großen Finale von Wheels of Speed.  Die vielen Zuschauer im Zielbereich konnten das gesamte Rennen auf einer Videowall mit verfolgen, und auch entlang der Strecke waren auf den Hängen des Ettelsbergs Hunderte unterwegs, um bei den atemberaubenden Rennen hautnah dabei zu sein.

Das Video dazu

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Den toten Winkel im Blick: NVV testet Abbiegeassistenten an Linienbussen

20 Busse will der NVV mit Unterstützung des Landkreises zur Probe mit 2 Abbiegeassistenzsystemen ausrüsten. Das lassen sich die Partner etwa 50.000 Euro kosten.
Den toten Winkel im Blick: NVV testet Abbiegeassistenten an Linienbussen

Kunstprojekt: Schüler zeigen Flagge für Toleranz

Derzeit entwickeln Schüler im Landkreis Waldeck-Frankenberg Symbole und Bilder, die sinnbildlich für Toleranz, Vielfalt und ein buntes Miteinander stehen.
Kunstprojekt: Schüler zeigen Flagge für Toleranz

Kahlhöfer oder Isken? Die Vöhler haben am 26. Mai die Wahl

In einer Woche entscheidet sich, wer der neuen Bürgermeister von Vöhl wird. Wir stellen die Kandidaten und ihre Programme vor.
Kahlhöfer oder Isken? Die Vöhler haben am 26. Mai die Wahl

13. Kräutermarkt am Kloster Frankenberg

Neben einem breiten Angebot an Kräutern, Heil- und Nutzpflanzen gibt es auch ein musikalisches und akrobatisches Programm sowie ausgewählte Speisen.
13. Kräutermarkt am Kloster Frankenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.