Mit Holz per Du

+

Korbach/Frankenberg. Die Lust am Handwerk ist ihr Ding, mit dem Baustoff Holz sind sie per Du. Tischler, Zimmerer und Dachdecker stehen für solides H

Korbach/Frankenberg. Die Lust am Handwerk ist ihr Ding, mit dem Baustoff Holz sind sie per Du. Tischler, Zimmerer und Dachdecker stehen für solides Handwerk. Genau diese traditionellen Berufe behandelt das nächste "Berufe live". Die Veranstaltungsreihe der Agentur für Arbeit Korbach lädt wieder interessierte Jugendliche, Eltern und Lehrer ein, um über Ausbildungsinhalte, Arbeitsalltag und Zukunftsperspektiven zu informieren.

Von Experten aus der Wirtschaft ist wieder aus erster Hand das Wichtigste zu erfahren. "Nachwuchs wird dringend benötigt", betont Udo Schmidt, Dachdecker aus Röddenau und einer der drei Referenten. Neben einem qualifiziertem Hauptschulabschluss, guten Mathematik- und Deutschkenntnissen und normaler körperlicher Fitness wünscht sich der Unternehmer auch die richtige Einstellung: "Wir sind bei Wind und Wetter draußen, das muss einem klar sein."

Künftige Dachdecker/innen, Tischler/innen und Zimmerer/innen absolvieren jeweils eine dreijährige duale Ausbildung. Fähigkeiten in Werken und Technik sowie Umsicht und Sorgfalt zählen zu den wichtigsten Voraussetzungen.

Dachdecker/innen errichten Dächer, bekleiden Außenwände, bringen Wärmedämmungen an und dichten Dach-, Wand- und Bodenflächen an Bauwerken ab. Darüber hinaus warten und reparieren sie Dächer und Fassadenbekleidungen und setzen sie instand

Tischler/innen stellen Mobiliar, Fenster, Türen, Innenausbauten sowie Messe- und Ladeneinrichtungen meist in Einzelanfertigung her. Sie konzipieren Einrichtungslösungen per Skizze und Computer und verarbeiten dann entsprechend Holz und Holzwerkstoffe mit vielen unterschiedlichen, auch com-putergesteuerten Techniken.

Zimmerer/innen sind Experten für Holzkonstruktionen und bauen Holzhäuser; Dachstühle oder In-nenausbauten. Ferner errichten sie Fachwerkkonstruktionen, erstellen Treppen und Holzdecken oder montieren Fertighäuser.

"Berufe live" findet am Donnerstag, 2. Februar, ab 15.30 Uhr in der Agentur für Arbeit Frankenberg, Berleburgerstraße 20, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Umweltministerium warnt vor hoher Waldbrandgefahr in hessischen Wäldern

Mindestens bis zum Beginn der nächsten Woche besteht flächendeckend mittlere bis lokal sehr hohe Waldbrandgefahr.
Umweltministerium warnt vor hoher Waldbrandgefahr in hessischen Wäldern

Nach Unfall bei Bad Arolsen klagen Tierschützer von Peta: „Jeder Verbraucher, der Fleisch isst, trägt Mitschuld“

Nachdem Unfall, bei dem ein Tiertransport auf der Bundesstraße 252 bei Bad Arolsen umkippte und mehrere Schweine getötet werden mussten, erstattet die …
Nach Unfall bei Bad Arolsen klagen Tierschützer von Peta: „Jeder Verbraucher, der Fleisch isst, trägt Mitschuld“

PKW kracht nach misslungenem Überholmanöver auf der B252 in einen Baum

Auf der Bundesstraße 252 kam es am 24. Juni 2019 zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem eine Person schwerst verletzt wurde und mit dem Rettungshubschrauber in ein …
PKW kracht nach misslungenem Überholmanöver auf der B252 in einen Baum

PKW kracht während eines Überholmanövers in einen abbiegenden Traktor bei Frankenberg

Knapp 600 Meter hinter dem Abzweig nach Viermünden in Fahrtrichtung Vöhl, kam es am gestrigen Montagvormittag, 25. Juni 2019, auf der Bundesstraße 252 zu einem schweren …
PKW kracht während eines Überholmanövers in einen abbiegenden Traktor bei Frankenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.