Holzdiebe scheuen keine Arbeit

Battenberg-Dodenau. Nur mit grerem Aufwand waren zwei Holzdiebsthle in der Gemarkung Dodenau mglich, die am 06.03.08 entdeckt

Battenberg-Dodenau. Nur mit grerem Aufwand waren zwei Holzdiebsthle in der Gemarkung Dodenau mglich, die am 06.03.08 entdeckt wurden.

Bei den Taten, die sich in den zurckliegenden zwei Monaten ereigneten, wurden insgesamt 10 bis 11 m Fichtenstmme entwendet. Die Diebe scheuten dabei offensichtlich weder Zeit und Mhe, noch den Einsatz von technischem Gert. So sgten sie im Bereich "Unter der Keudelburg" 13 Fichtenstmme mit einem Durchmesser von ca. 25 cm um.

Anschlieend wurden die Stmme vermutlich mit einem Traktor mit angebauter Seilwinde aus dem Schlag bis auf eine angrenzende Wiese geschleppt, von wo der Abtransport erfolgte. Bei der Feststellung des unerlaubten Einschlages wurde ein weiterer Holzdiebstahl entdeckt, der sich in einem benachbarten Waldgrundstck ereignete.

Dort wurde ein seit dem Sturm Kyrill lagernder Polder mit weiteren 3 - 4 m Fichtenstmmen ebenfalls abtransportiert. Es entstanden Schden von mehreren hundert Euro. (ots)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Angezogen am Strand: kein Problem für Anna Hirsch aus Bad Wildungen. Doch nun ist sie Kandidatin bei der Sat1-Sendung „No Body is perfect – das Nacktexperiment”.
Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Bei dem Brand in Bromskirchen am 18. Januar 2020 sind entgegen der ersten Annahmen insgesamt neun Personen verletzt worden.
Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Erst gab es einen Knall, dann stand das Fachwerkhaus an der Hauptstrasse plötzlich in Vollbrand, erinnerte sich ein Anwohner zum Geschehen am Samstagmorgen in …
Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Am Samstag, 18. Januar 2020, kam es zum Brand eines Wohnhauses in Bromskirchen, Hauptstraße 21. Gegen 7.20 Uhr bemerkte ein Nachbar das Feuer und verständigte den Notruf.
Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.