hr dreht in Korbach: Tobias Kämmerer im Goldfieber

Das man sich auf der Suche nach Gold auch schnell mal am Pranger wiederfinden kann, davon konnte sich hr-Moderator Tobias (Tobi) Kämmerer diese Woche in Nordhessen überzeugen. Für die 10. Auflage seiner Städtetrip-Serie verschlug es das hr-Team diesmal in die Hessentagstadt Korbach.
1 von 59
Das man sich auf der Suche nach Gold auch schnell mal am Pranger wiederfinden kann, davon konnte sich hr-Moderator Tobias (Tobi) Kämmerer diese Woche in Nordhessen überzeugen. Für die 10. Auflage seiner Städtetrip-Serie verschlug es das hr-Team diesmal in die Hessentagstadt Korbach.
Das man sich auf der Suche nach Gold auch schnell mal am Pranger wiederfinden kann, davon konnte sich hr-Moderator Tobias (Tobi) Kämmerer diese Woche in Nordhessen überzeugen. Für die 10. Auflage seiner Städtetrip-Serie verschlug es das hr-Team diesmal in die Hessentagstadt Korbach.
2 von 59
Das man sich auf der Suche nach Gold auch schnell mal am Pranger wiederfinden kann, davon konnte sich hr-Moderator Tobias (Tobi) Kämmerer diese Woche in Nordhessen überzeugen. Für die 10. Auflage seiner Städtetrip-Serie verschlug es das hr-Team diesmal in die Hessentagstadt Korbach.
Das man sich auf der Suche nach Gold auch schnell mal am Pranger wiederfinden kann, davon konnte sich hr-Moderator Tobias (Tobi) Kämmerer diese Woche in Nordhessen überzeugen. Für die 10. Auflage seiner Städtetrip-Serie verschlug es das hr-Team diesmal in die Hessentagstadt Korbach.
3 von 59
Das man sich auf der Suche nach Gold auch schnell mal am Pranger wiederfinden kann, davon konnte sich hr-Moderator Tobias (Tobi) Kämmerer diese Woche in Nordhessen überzeugen. Für die 10. Auflage seiner Städtetrip-Serie verschlug es das hr-Team diesmal in die Hessentagstadt Korbach.
Das man sich auf der Suche nach Gold auch schnell mal am Pranger wiederfinden kann, davon konnte sich hr-Moderator Tobias (Tobi) Kämmerer diese Woche in Nordhessen überzeugen. Für die 10. Auflage seiner Städtetrip-Serie verschlug es das hr-Team diesmal in die Hessentagstadt Korbach.
4 von 59
Das man sich auf der Suche nach Gold auch schnell mal am Pranger wiederfinden kann, davon konnte sich hr-Moderator Tobias (Tobi) Kämmerer diese Woche in Nordhessen überzeugen. Für die 10. Auflage seiner Städtetrip-Serie verschlug es das hr-Team diesmal in die Hessentagstadt Korbach.
Das man sich auf der Suche nach Gold auch schnell mal am Pranger wiederfinden kann, davon konnte sich hr-Moderator Tobias (Tobi) Kämmerer diese Woche in Nordhessen überzeugen. Für die 10. Auflage seiner Städtetrip-Serie verschlug es das hr-Team diesmal in die Hessentagstadt Korbach.
5 von 59
Das man sich auf der Suche nach Gold auch schnell mal am Pranger wiederfinden kann, davon konnte sich hr-Moderator Tobias (Tobi) Kämmerer diese Woche in Nordhessen überzeugen. Für die 10. Auflage seiner Städtetrip-Serie verschlug es das hr-Team diesmal in die Hessentagstadt Korbach.
Das man sich auf der Suche nach Gold auch schnell mal am Pranger wiederfinden kann, davon konnte sich hr-Moderator Tobias (Tobi) Kämmerer diese Woche in Nordhessen überzeugen. Für die 10. Auflage seiner Städtetrip-Serie verschlug es das hr-Team diesmal in die Hessentagstadt Korbach.
6 von 59
Das man sich auf der Suche nach Gold auch schnell mal am Pranger wiederfinden kann, davon konnte sich hr-Moderator Tobias (Tobi) Kämmerer diese Woche in Nordhessen überzeugen. Für die 10. Auflage seiner Städtetrip-Serie verschlug es das hr-Team diesmal in die Hessentagstadt Korbach.
Das man sich auf der Suche nach Gold auch schnell mal am Pranger wiederfinden kann, davon konnte sich hr-Moderator Tobias (Tobi) Kämmerer diese Woche in Nordhessen überzeugen. Für die 10. Auflage seiner Städtetrip-Serie verschlug es das hr-Team diesmal in die Hessentagstadt Korbach.
7 von 59
Das man sich auf der Suche nach Gold auch schnell mal am Pranger wiederfinden kann, davon konnte sich hr-Moderator Tobias (Tobi) Kämmerer diese Woche in Nordhessen überzeugen. Für die 10. Auflage seiner Städtetrip-Serie verschlug es das hr-Team diesmal in die Hessentagstadt Korbach.
Das man sich auf der Suche nach Gold auch schnell mal am Pranger wiederfinden kann, davon konnte sich hr-Moderator Tobias (Tobi) Kämmerer diese Woche in Nordhessen überzeugen. Für die 10. Auflage seiner Städtetrip-Serie verschlug es das hr-Team diesmal in die Hessentagstadt Korbach.
8 von 59
Das man sich auf der Suche nach Gold auch schnell mal am Pranger wiederfinden kann, davon konnte sich hr-Moderator Tobias (Tobi) Kämmerer diese Woche in Nordhessen überzeugen. Für die 10. Auflage seiner Städtetrip-Serie verschlug es das hr-Team diesmal in die Hessentagstadt Korbach.

Das man sich auf der Suche nach Gold auch schnell mal am Pranger wiederfinden kann, davon konnte sich hr-Moderator Tobias (Tobi) Kämmerer diese Woche in Nordhessen überzeugen. Für die 10. Auflage seiner Städtetrip-Serie verschlug es das hr-Team diesmal in die Hessentagstadt Korbach.

Korbach - Während seiner zweitägigen Entdeckungstour durch die Hansestadt zog es Kämmerer zunächst zu Goldschmied Martin Ochs.

Zusammen mit dem Schmuckdesigner und Patentträger ließ sich das hr-Team um Redakteurin Tina Müller zeigen, wie ein Goldring gefertigt wird. Dabei war nicht nur zuschauen sondern vielmehr zupacken angesagt. Klöppeln, walzen, schmelzen… So ein Ring benötigt eben Zeit und viel geschickt. Kämmerers handwerkliche Qualitäten wurden von Ochs tatsächlich mehrfach gelobt. Sehr konzentriert und noch mehr motiviert erreichte Kämmerer sein Ziel, seinen ersten Goldring hergestellt zu haben.

Vom Gold des Ringes fasziniert verschlug es den rucksackbepackten Südhessen an den Pranger gegenüber der Kilianskirche. Hier erzählte Stadtführerin Petra Pohlmann etwas über die Geschichte der Stadt und Über die Bedeutung des Prangers. Und auch wenn letztmalig vor über 170 Jahren tatsächlich jemand angeprangert wurde, so sollte Kämmerer dennoch einmal einen Eindruck davon bekommen wie es ist, dort oben angekettet zu stehen. In knapp zweieinhalb Meter Höhe wurde ihm andeutungsweise eines der beiden rostigen Halseisen angelegt. Der Wohlfühlfaktor war dabei sicher nicht der Größte.

Ganz im Gegenteil zu der anschließenden Spritztour durch die Stadt mit den E-Scootern von Frank Weidemann. Die kleinen Flitzer sind völlig geräuschlos, fahren nur mit Hilfe von Elektroantrieb und haben eine Reichweite von über 20 Kilometer. Also nahezu Perfekt für eine Stadtführung und vor allem für die weitere Suche nach dem legendären Gold von Korbach.

Am Kuhcafe mit Melkkarussell der Familie Bürger-Grebe gab es zunächst leckeren Kaffee. Doch um Milch für seinen Kaffee zu bekommen, musste Kämmerer selbst Hand anlegen und Melken. Der anmutende Goldrausch zog den Moderator zu weiteren Stationen wie beispielsweise die Confiserie d´Isabell, die Korbacher Spalte und zum Bergwerk. Auf der Suche nach dem Gold zog es Tobias Kämmerer hier unter Tage. Ob er hier tatsächlich Korbacher Gold oder sogar einen Schatz gefunden hat, bleibt abzuwarten. Der 45-minütige Film „Tobis Städtetrip - Korbach hautnah!“ wird voraussichtlich in der Woche vor dem Hessentag, am Dienstag 22. Mai, um 20:15 Uhr im Hessenfernsehen ausgestrahlt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klapprad vor Klinik in Bad Arolsen geklaut

Das schwarze Klapprad der Marke Tern hatte der Besitzer vor einer Klinik in der Großen Allee abgestellt und gesichert. Das Rad wurde samt Schloss entwendet.
Klapprad vor Klinik in Bad Arolsen geklaut

Für mehr Artenvielfalt: Landkreis sponsert eine Tonne Saatgut für Blühflächen

Um den Erhalt von artenreichen Blühflächen zu fördern, die einen vielfältigen Lebensraum bieten, stellt der Landkreis Waldeck-Frankenberg eine Tonne Saatgut kostenlos …
Für mehr Artenvielfalt: Landkreis sponsert eine Tonne Saatgut für Blühflächen

30.000 Euro Schaden: Audi brennt vermutlich durch Brandstiftung in Frankenberg

Die Polizei vermutet, dass das Firmenauto am Frankenberger Untermarkt in Brand gesteckt wurde. Derzeit wird das Fahrzeug auf mögliche Tathinweise untersucht.
30.000 Euro Schaden: Audi brennt vermutlich durch Brandstiftung in Frankenberg

Vermutliche Brandstiftung: Bei Vöhl brennt ein Stapel Langholz

An der K 59 in Richtung Asel-Süd brannte am Montagabend ein Stapel Langholz, der vermutlich durch einen Brandstifter entzündet wurde.
Vermutliche Brandstiftung: Bei Vöhl brennt ein Stapel Langholz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.