Hunde unter einem fachmännischen Auge

Korbach. Bei der Sommerprüfung 2012 des Vereins für Gebrauchshunde Korbach stellten sich neun Hundeführer mit ihren Hunden dem fachmännischen Auge

Korbach. Bei der Sommerprüfung 2012 des Vereins für Gebrauchshunde Korbach stellten sich neun Hundeführer mit ihren Hunden dem fachmännischen Auge von Leistungsrichter Otto Kolshorn aus Breidenbach, dem Prüfungsleiterin Heike Eberth hilfreich zur Seite stand.

Nach bestandener schriftlicher Sachkundeprüfung, stellten sich dann auf dem Platz sieben Begleithunde dem Urteil des Richters. Otto Kolshorn lobte den guten Ausbildungsstand aller Hunde und freute sich, dass alle den Pflichtteil auf dem Platz mit Bravour bestanden. Hier zeigten die zu prüfenden Hunde die Leinenführigkeit und auch das korrekte Mitgehen ohne Leine, die Übungen Sitz und Platz mit Abrufen und die freie Ablage des Hundes unter Ablenkung. Auch das Umgehen einer Menschengruppe sowohl mit als auch ohne Leine ist Bestandteil des Praxisteils auf dem Übungsplatz. Auch im anschließenden Verkehrsteil, bei dem die zu prüfenden Hunde beweisen müssen, dass sie im Umgang mit Joggern, Fußgängern, Radfahrern und anderen Hunde keine Probleme haben, konnten alle Hunde ihre gute Ausbildung unter Beweis stellen. Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten alle Prüfungsteilnehmer ein kleines Dankeschön und eine Urkunde von Ersten Vorsitzenden Gunter Weber.

In der Fährte stellte Ausbildungswartin Monika Weiß den Deutschen Schäferhundrüden "Brösel vom Mühlenwasser" zur Fährtenhundprüfung 2. Dieser konnte mit einer Punktzahl von 94 von 100 möglichen Punkten überzeugen. Die Fährtenhundprüfung 2 ist die höchst mögliche Fährtenprüfung und besteht aus rund 2.000 Schritten, sieben Winkeln, davon ein Bogen und zwei spitze Winkel. Sie dauert insgesamt drei Stunden und der Hund muss sieben Gegenstände finden und anzeigen und darf in die kurz vorm Suchen gelegten Verleitungsfährten nicht reinlaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Facetten des Rassismus: Große Veranstaltungsreihe in der Synagoge Vöhl

Vier Monate lang bietet der Förderverein regelmäßig, Vorträge, Konzerte und Ausstellungen zum Thema Rassismus. Los geht es am 1. September.
Facetten des Rassismus: Große Veranstaltungsreihe in der Synagoge Vöhl

Kita Battenfeld wird großzügig ausgebaut für 1,4 Millionen Euro

Die Eröffnung muss auf Herbst verlegt werden. Dann bietet die umgebaute Kita jedoch Platz für zwei weitere Gruppen.
Kita Battenfeld wird großzügig ausgebaut für 1,4 Millionen Euro

Frankenberger Park- und Lichterfest wird feurig und familiär

Zwei Tage lang lockt das Fest mit vielen Angeboten für die ganze Familie an die Teichanlagen.
Frankenberger Park- und Lichterfest wird feurig und familiär

Lichtenfels: Bürgermeisterkandidatin Sina Best spricht mit "Generation 70+"

An zwei Terminen will die Kandidatin auf das Bürgermeisteramt in der kommenden Woche mit Senioren in Lichtenfels ins Gespräch kommen.
Lichtenfels: Bürgermeisterkandidatin Sina Best spricht mit "Generation 70+"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.