Hundewelpen aus heißem PKW in Frankenberg gerettet

Bei 32 Grad Außentemperatur ließ eine Frankenbergerin ihre Hunde im heißen Auto. Die Polizei war gezwungen, die Scheibe des Wagens einzuschlagen, um die Hunde zu retten.

Frankenberg  - Eine 60-jährige Frankenbergerin parkte ihren PKW während eines Einkaufs am Dienstagnachmittag auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Röddenauer Straße und ließ ihren Hundewelpen bei sengender Hitze im Fahrzeug.

Passanten wurden auf den stark hechelnden Hund aufmerksam und suchten eine Stunde lang nach der Fahrzeughalterin, ohne sie allerdings zu finden. Aus Sorge um den Hundewelpen verständigten sie schließlich die Polizei.

Auch den Beamten gelang es nicht, die Fahrzeughalterin ausfindig zu machen. Um den Hund bei 32 Grad Außentemperatur aus dem heißen Auto zu befreien, schlugen sie schließlich eine Seitenscheibe des Fahrzeuges ein.

Kurze Zeit später erschien dann die Frankenbergerin bei ihrem Fahrzeug. Nach einer eindringlichen Belehrung erhielt sie ihren Hundewelpen zurück. Den Schaden an ihrem Fahrzeug muss die Frau selber tragen. Außerdem erwartet sie eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tagebuch zur Rallye Baltic Sea Circle: Die Tage 7 bis 11 vom Nordkap bis Estland

Alex und Christina sind bei der Rallye Baltic Sea Circle rund um die Ostsee unterwegs und führen Tagebuch. Hier die Berichte der Tage 7 bis 11...
Tagebuch zur Rallye Baltic Sea Circle: Die Tage 7 bis 11 vom Nordkap bis Estland

Hessen Museum des Monats steht in Massenhausen

Das Spielzeugmuseum bei Bad Arolsen ist vom Hessischen Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein, zum „Museum des Monats“ ausgezeichnet worden.
Hessen Museum des Monats steht in Massenhausen

Audi-Teile von mehreren Fahrzeugen in Korbach geklaut

Teile von Audi-Fahrzeugen geklaut - Polizei bittet um Hinweise
Audi-Teile von mehreren Fahrzeugen in Korbach geklaut

Studenten in Frankenberg bauen in vier Tagen Roboter-Fahrzeuge

Ein innovatives Angebot zu Robotik und Automatisierung für Master-Studierende von StudiumPlus am Campus in Frankenberg war von Erfolg gekrönt.
Studenten in Frankenberg bauen in vier Tagen Roboter-Fahrzeuge

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.