Für den idealen Berufsstart

Foto: picture_factory_fotolia_com
+
Foto: picture_factory_fotolia_com

Die Ausbildungsmesse „Karriere in Waldeck-Frankenberg“ zeigt Abiturienten und Fachoberschüler die Möglichkeiten in der Region.

Korbach. "Karriere in Waldeck-Frankenberg" heißt die Ausbildungsmesse für Abiturienten und Fachoberschüler.Am Dienstag, 27. Januar, von 8 bis 14.30 Uhr, in der Sporthalle der Beruflichen Schulen Korbach werden die die breit gefächerten Möglichkeiten der Ausbildung in der Region dargestellt.Insgesamt 19 Betriebe stellen sich dabei rund 600 Schülern vor. Im Fokus stehen Einstellungen für 2016, die bei vielen Arbeitgebern bereits im Sommer oder Herbst 2015 entschieden werden.Die Ausbildungsmesse erhielt bereits in den drei in vergangenen Jahr ein überaus positiven Echo, welches die Agentur für Arbeit Korbach in Partnerschaft mit der Fachoberschule und Beruflichem Gymnasium Korbach, Christian-Rauch-Schule, Uplandschule, Alte Landesschule, dazu bewegte, die Veranstaltung erneut zu organisieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wasserkraftwerk soll bei Frankenberg bald eine Million Kilowattstunden Strom aus der Eder holen

Strom aus der Eder: Im Frankenberger Stadtteil Viermünd entsteht ab August ein Wasserkraftwerk, das demnächst eine Million Kilowattstunden Strom im Jahr erzeugen soll. 
Wasserkraftwerk soll bei Frankenberg bald eine Million Kilowattstunden Strom aus der Eder holen

Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie hierzulande auf 11.012 angestiegen. Es sind bisher 512 Menschen …
Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Bad Arolsen: Einbrecher müssen flüchten und Auto und Einbruchswerkzeug zurücklassen

In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen unbekannte Täter in ein Getränkelager in Bad Arolsen-Wetterburg ein. Während sie wenig Beute machten, mussten sie ein Auto …
Bad Arolsen: Einbrecher müssen flüchten und Auto und Einbruchswerkzeug zurücklassen

Margarete Janson soll die angeschlagene Kreisklinik in eine stabile Zukunft führen

Das Kreiskrankenhaus Frankenberg hat eine neue Geschäftsführerin: Margarete Janson hat die Leitung der finanziell angeschlagenen Kreisklinik übernommen. Sie löst damit …
Margarete Janson soll die angeschlagene Kreisklinik in eine stabile Zukunft führen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.