Infektionen bleiben hoch: Erneute Verschärfungen drohen im Landkreis

Das Lagebild der Fallzahlen zu Covid-19 für den Landkreis Waldeck-Frankenberg vom 14. Januar 2021.
+
Das Lagebild der Fallzahlen zu Covid-19 für den Landkreis Waldeck-Frankenberg vom 14. Januar 2021.

Das Lagebild zur Ausbreitung des Coronavirus in Waldeck-Frankenberg weist am 14. Januar 2021 den zweiten Tag in Folge einen Inzidenzwert von über 200 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohnende in den vergangenen sieben Tagen aus.

Korbach. Das Lagebild zur Ausbreitung des Coronavirus in Waldeck-Frankenberg weist am 14. Januar 2021 den zweiten Tag in Folge einen Inzidenzwert von über 200 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohnende in den vergangenen sieben Tagen aus.

Wenn die Inzidenz auch heute in Folge konstant über dem Schwellenwert verbleibt, besteht Handlungsbedarf. Der Landkreis kündigt an, gegebenenfalls weitere Maßnahmen Ausgangssperre, Eingeschränkter Bewegungsradius) zu ergreifen, sofern sich die Inzidenz über 200 verstetigt.

Verglichen mit den Zahlen vor einer Woche Werte des Landkreises vom 7. Januar 2021) ist die Gesamtzahl der Menschen, die sich nachweislich mit dem Virus infizierten von 3011 auf 3345 gestiegen. Die Zahl der Todesfälle stieg von 55 auf 66. Die Zahl der aktuell Infizierten veränderte sich nur unwesentlich von 417 auf 423.

Allerdings haben vielmehr Menschen das Virus hinter sich gelassen.

Als genesen galten vor einer Woche 2.539. Nun sind es 2856.

Lagen am 7. Januar noch 119 Menschen wegen des Virus in den Krankenhäusern davon 18 auf den Intensivstationen), so sind es nun 83 Patienten davon 15 auf den Intensivstationen).

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Betrugsversuch bei Bank in Korbach - Polizei fahndet nach unbekannter Täterin
Waldeck-Frankenberg

Betrugsversuch bei Bank in Korbach - Polizei fahndet nach unbekannter Täterin

2018 versuchte eine unbekannte Frau in Korbach mit falschen Papieren bei einer Bank Bargeld in fünfstelliger Höhe abzuheben. Die Kriminalpolizei Korbach und die …
Betrugsversuch bei Bank in Korbach - Polizei fahndet nach unbekannter Täterin
Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton
Waldeck-Frankenberg

Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton

Ausgedient hat dieses ehemalige Schwergewicht im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Beweglich ist er heute nicht mehr. Dabei brachte es das Stahlungetüm mit seinen 46 Tonnen …
Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton
Video zum Mord in Korbach - Jugendlicher bei Messerstecherei getötet
Waldeck-Frankenberg

Video zum Mord in Korbach - Jugendlicher bei Messerstecherei getötet

Am späten Donnerstagabend, 21. September, wurde ein 15-Jähriger in Korbach durch mehrere Messerstiche getötet.
Video zum Mord in Korbach - Jugendlicher bei Messerstecherei getötet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.