Initiative will weitere Stolpersteine in Bad Wildungen verlegen

+
Der 80. und bislang letzte Stolperstein wurde 2014 für Siegfried Buchheim verlegt.

Um zwei weitere Erinnerungssteine für im 2. Weltkrieg verfolgte Stadtbürger des Kölner Künstlers Gunter Demnig installieren zu können, bittet die Initiative „Bad Wildunger Stolpersteine“ um Spenden.

Bad Wildungen. 80 Stolpersteine liegen schon im Stadtgebiet, um an das Leid ehemaliger Einwohner jüdischen Glaubens in der NS-Zeit zu erinnern. Für zwei weitere Personen sollen demnächst Steine verlegt werden.

 Seit 2006 wurden die Steine in fünf Etappen vom Kölner Künstler Gunter Demnig verlegt. Zuletzt geschah dies 2014 auf Initiative der Familie Buchheim aus den USA, deren Vorfahren in der „Kaffeemühle“ (Bahnhofstraße) lebten.

Nun stieß Heimatforscher Johannes Grötecke auf interessante Details zum letzten Lehrer der örtlichen jüdischen Gemeinde. Bislang waren dessen Name und Schicksal unbekannt und eine der letzten großen offenen Fragen zum Schicksal der Juden von Bad Wildungen. „Ich war ergriffen, als ich auf diese neue Spur stieß“, so der Mitinitiator der lokalen Stolpersteine.

„Die Recherchen laufen noch, aber schon jetzt ist klar, dass das Schicksal dieser Familie dramatisch war.“ So zog der Lehrer mit seiner Frau erst wenige Wochen vor der Pogromnacht nach Bad Wildungen und wurde später zwei Mal in ein Konzentrationslager deportiert.

Zur Finanzierung dieser Steine und weiterer Projekte ruft die Initiative zu Spenden auf. Auf Wunsch kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden. Die Bankverbindung lautet: Stolpersteine Bad Wildungen, IBAN: DE 32 5235 0005 0002 7920 34.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Korbacher radelt von Hansestadt zu Hansestadt: 2.500 Kilometer in 10 Tagen

Rund 2.500 Kilometer legt dieser Korbacher in zehn Tagen mit dem Rad zurück.
Korbacher radelt von Hansestadt zu Hansestadt: 2.500 Kilometer in 10 Tagen

Mit dem Rad in zehn Tagen 25 Hansestädte besucht

Ralf Schüttler aus Korbach ist leidenschaftlicher Radfahrer. In diesem Jahr hat er sich mit zwei Kollegen eine besondere Tour ausgedacht. Es soll von Hansestadt zu …
Mit dem Rad in zehn Tagen 25 Hansestädte besucht

Sommerwettkämpfe mit der Deutschen Nationalmannschaft im Skilanglauf

Alle, die sich bei heißen Sommertemperaturen nach dem Winter sehnen, bekommen einen Vorgeschmack beim Deutschlandpokal.
Sommerwettkämpfe mit der Deutschen Nationalmannschaft im Skilanglauf

Fledermauserlebnisabend: Diashow im NationalparkZentrum Kellerwald und Exkursion in die Jagdreviere

Fledermausfans aufgepasst! Am Mittwoch veranstalten das Team des NationalparkZentrums und die Naturschutzjugend einen Fledermauserlebnisabend. An eine Diashow schließen …
Fledermauserlebnisabend: Diashow im NationalparkZentrum Kellerwald und Exkursion in die Jagdreviere

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.