Ein Jahr 1. Liga

Bad Wildungen. Mit dem Titel "Vipers – Das erste Jahr 1. Bundesliga" ist ein 120 Seiten starker Bildband erschienen, der anhand von Fotos

Bad Wildungen. Mit dem Titel "Vipers – Das erste Jahr 1. Bundesliga" ist ein 120 Seiten starker Bildband erschienen, der anhand von Fotos von Jens Kaliske die erste Saison der HSG Bad Wildungen Vipers in Deutschlands Handball-Eliteklasse dokumentiert.Mehr als 130 Fotos zeigen die Dynamik und Härte des Handballsports, die Emotionen und die Leidenschaft der Spielerinnen und das Herzblut der Vipers‐Fans. Abgerundet wird das Buch durch einen Saisonkommentar von Thorsten Spohr, und auch die Statistiken über die Mannschaft in der Saison 2011/12 fehlen nicht.Das Buch zum Preis von 30 Euro ist ab sofort bei allen Heimspielen der Vipers und bei merck projektservice erhältlich. Zudem wird es ab 30. Juli in verschiedenen Geschäften in Bad Wildungen angeboten. Der Erlös kommt den Vipers Youngstars aus dem Handballleistungszentrum zugute.Im Rahmen des Sparkassen‐Cups in der Bad Wildunger Ense‐Halle geben am Samstag, 4. August, um 16.30 Uhr die Spielerinnen der Vipers eine Autogrammstunde, in der sie das Buch signieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten steigt in Hessen wie deutschlandweit trotz der Maßnahmen zur Eindämmung weiter.
Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

So kriminell ist der Landkreis

Auch wenn die polizeiliche Statistik nicht die Kriminalitätswirklichkeit abbildet, sondern nur eine je nach Deliktart mehr oder weniger ausgeprägte Annäherung an die …
So kriminell ist der Landkreis

Stadt Korbach plant "fairen" Stadtplan

Ein „fairer Stadtplan“ soll zukünftig Gäste und Einheimische in der Fairtrade-Stadt Korbach zum „fair-laufen“ einladen.
Stadt Korbach plant "fairen" Stadtplan

Täter flüchtet nach Einbruch in Apotheke ohne Beute

Der entstandene Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.
Täter flüchtet nach Einbruch in Apotheke ohne Beute

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.