25 Jahre „Cop“

Korbach. Der Kriminaloberkommissar ist heute zustndig fr die Aufklrung von Betrugsfllen. Angefangen hat es vor 25 Jahren aller

Korbach. Der Kriminaloberkommissar ist heute zustndig fr die Aufklrung von Betrugsfllen. Angefangen hat es vor 25 Jahren allerdings ganz anders. Mit 17 Jahren begann Dieter Schrderbeim Bundesgrenzschutz. Nach der Grenzffnung 1991 kam er zur hessischen Polizei. Der Leiter der Regionalen Kriminalinspektion Kriminaloberrat Gnter Schnegelsberg (im Bild rechts)gratulierte dem heute 42-jhrigen Jubilar im Kreise der Kollegen und berreichte ihm eine Urkunde und ein kleines Prsent. Diesen Glckwnschen schloss sich Jrgen Wilke, Leiter K 20, an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassel

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Drei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntagabend in der Straße „Roßpfad“ in Kassel-Wolfsanger offenbar einen 17-Jährigen beraubt und verletzt.
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Homberg-Mörshausen: Schäferhund durch Messerstich getötet
Kassel

Homberg-Mörshausen: Schäferhund durch Messerstich getötet

Polizei leitet Ermittlungsverfahren ein.
Homberg-Mörshausen: Schäferhund durch Messerstich getötet
Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Fulda

Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?

Die Polizei sucht noch immer die Fahrerin oder den Fahrer eines VW Golf, der am Samstagmittag auf der B 254 in einen sehr schweren Unfall verwickelt war.
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.