28 Jahre ehrenamtlich im Vorstand

Bad Arolsen. Jahreshauptversammlung bei den "4 Luschen": Der Vorsitzende Gerhard Kügel ehrte Frank Mey für 15 Jahre und Lutz Nebel für 3

Bad Arolsen. Jahreshauptversammlung bei den "4 Luschen": Der Vorsitzende Gerhard Kügel ehrte Frank Mey für 15 Jahre und Lutz Nebel für 30 Jahre Vereinstreue. Der Vorsitzende würdigte insbesondere das Verdienst von Lutz Nebel, der immerhin 28 Jahre ehrenamtlich im Vorstand tätig war. Meister 2012 wurde erneut der Titelverteidiger Kalla Herbold, während Gerhard Kügel zum Pokalsieger gekürt wurde. Die Vorstandswahlen brachten zwei neue Gesichter in das Gremium. Nicole Hock wurde stellvertretende Vorsitzende, Kai Schüttler wurde zum stellvertretenden Geschäftsführer gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Adventskonzert des Posaunenchores in Nieder-Ense

Das Adventskonzert des Posaunenchores Nieder-Ense / Immighausen findet am Sonntag, 15. Dezember 2019, um 19 Uhr in der Kirche in Nieder-Ense statt.
Adventskonzert des Posaunenchores in Nieder-Ense

Alle Dienststellen des Landkreises sind am 10. Dezember nachmittags geschlossen

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg führt am Nachmittag des 10. Dezember 2019 eine Personalversammlung durch.
Alle Dienststellen des Landkreises sind am 10. Dezember nachmittags geschlossen

Integrierte Gesamtschule leidet unter baulichen Mängeln, veralteter Heizung und fehlender Digitalisierung

Wie die FDP mittteilt, leidet die Schule an baulichen Mängel, einem völlig veralteten Heizungssystem und benötigt eine energetische Sanierung.
Integrierte Gesamtschule leidet unter baulichen Mängeln, veralteter Heizung und fehlender Digitalisierung

Landesstraße 3090 zwischen Holzhausen und Abzweig Eifa wird zeitweise gesperrt

Hessen Mobil und HessenForst führen in den kommenden Tagen an der L 3090 zwischen Holzhausen und dem Abzweig zur L 553 nach Eifa gemeinsam Baumfällarbeiten durch.
Landesstraße 3090 zwischen Holzhausen und Abzweig Eifa wird zeitweise gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.