700 Jahre St. Marien Kirche in Volkmarsen

+
Historische Pfarrkirche St. Marien im Zentrum der Altstadt

„Wenn wir in diesem Jahr das 700 jährige Jubiläum der Pfarrkirche feiern, dann dürfen wir dabei nicht vergessen, das die Kirche nicht nur ein Gebäude aus Stein ist, sondern sie ist auch ein geistiges Haus aus lebendigen Steinen, die der Gläubigen“, sagt Pfarrer Martin Fischer.

Volkmarsen. Die katholische Pfarrkirche St. Marien in Volkmarsen wird in diesem Jahr 700 Jahre alt. Mit dem Bau der gotischen Hallenkirche wurde bereits im Jahr 1260 begonnen. Zuvor bestand eine Kirche, die dem Hl. Laurentius gewidmet war und deren Reste heute noch an der "Vikarie" zu sehen sind. Die Vorgängerkirche wurde im Laufe der Zeit zu klein und genügte damit nicht mehr den Ansprüchen der Volkmarser Bürger, so dass diese neue Kirche entstand.

Nachdem der Kirchbau ins Stocken geraten war, wurde die Kirche zu Beginn des 14. Jahrhunderts von Steinmetzen wahrscheinlich unter dem Baumeister Johann Pardan aus Scherfede vollendet. Pardan baute auch die Warburger Altstadtkirche. Die Volkmarser Kirche entstand als dreischiffiger Hallenbau mit Rechteckchor und Westturm. Besonders reich wurde das Südportal ausgestaltet.

An der Nordseite des Turms entstand im 16. Jahrhundert die Marien-Kapelle. St. Marien ist die älteste Bürgerkirche im Bistum Fulda. Im Jahre 1317, also 57 Jahre nach dem Baubeginn, wurde sie in der päpstlichen Bulle „cum a nobis“ von Papst Johannes XXII. erstmals urkundlich erwähnt. „Wenn wir in diesem Jahr das 700 jährige Jubiläum der Pfarrkirche feiern, dann dürfen wir dabei nicht vergessen, das die Kirche nicht nur ein Gebäude aus Stein ist, sondern sie ist auch ein geistiges Haus aus lebendigen Steinen, die der Gläubigen“, sagte Pfarrer Martin Fischer. (wsf)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sachbeschädigung an Gemeindehaus und auf dem Friedhof in Bad Arolsen

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in Bad Arolsen am Gemeindehaus und auf dem Friedhof von Unbekannten randaliert.
Sachbeschädigung an Gemeindehaus und auf dem Friedhof in Bad Arolsen

29-Jähriger aus Frankenberg wird Opfer eines Betrügers

Opfer einer eigentlich nicht neuen Betrugsmasche wurde Anfang September ein 29-jähriger Mann aus Frankenberg.
29-Jähriger aus Frankenberg wird Opfer eines Betrügers

Neuer Vorstand muss Naturschutz, Landwirtschaft und Politik unter einen Hut bringen

15 Vertreter aus Naturschutz, Landwirtschaft und Politik sitzen im Vorstand des neuen Landschaftspflegeverbandes für Waldeck-Frankenberg.
Neuer Vorstand muss Naturschutz, Landwirtschaft und Politik unter einen Hut bringen

Zerkratzte Autos, Farbattacken und ein gestohlenes Rad beschäftigen die Polizei in Bad Arolsen

Zwischen dem 15. und 17. September musste die Polizei folgende Straftaten im Bereich Bad Arolsen registrieren.
Zerkratzte Autos, Farbattacken und ein gestohlenes Rad beschäftigen die Polizei in Bad Arolsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.