Johanniter werben um neue Mitglieder

Waldeck-Frankenberg. Die Johanniter-Unfall-Hilfe  braucht neue Mitglieder. Seit Montag sind meherer Werber unterwegs um Interessierte für eine Mitgl

Waldeck-Frankenberg. Die Johanniter-Unfall-Hilfe  braucht neue Mitglieder. Seit Montag sind meherer Werber unterwegs um Interessierte für eine Mitgliedschaft zu gewinnen. Für mehrere Wochen ist die Aktion angedacht. Die Johanniter-Unfall-Hilfe weist darauf hin, dass es in der Regel Studenten mit weiß/roter Dienstkleidung sind, die sich Lichtbildausweis zu erkennen geben (Bild).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Maskierter fällt über junge Frau in Korbach-Lelbach her

Schockierender sexueller Übergriff im Korbacher Ortsteil Lelbach. Die Polizei sucht nach drei Tätern und hofft auf Hinweise durch Zeugen.
Maskierter fällt über junge Frau in Korbach-Lelbach her

Die Taschen voller Schmuck: Polizei in Bad Wildungen schnappt den dreisten Ganoven aus Korbach

Ringe und Halsketten im Wert von etwa 10.000 Euro riss sich ein Ganove aus Korbach in Bad Wildungen unter den Nagel. Der Beschuldigte (45) ist der Polizei kein …
Die Taschen voller Schmuck: Polizei in Bad Wildungen schnappt den dreisten Ganoven aus Korbach

Erstaunliches Schattenspiel begeistert das Publikum in der Stadthalle Korbach

Gelungene Choreographie und packende Artistik waren im Angebot, und ein volles Haus gab es am vergangenen Sonntag dazu in der Stadthalle bei „Amazing Shadows“.
Erstaunliches Schattenspiel begeistert das Publikum in der Stadthalle Korbach

Korbach krempelt seinen Stadtpark um

Der Stadtpark in Korbach kann wegen des milden Wetters schon früh im Jahr umgestaltet werden. Erste Bäume sind planmäßig gefällt und werden durch neue ersetzt. Mit Hilfe …
Korbach krempelt seinen Stadtpark um

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.