Jubiläum naht

Die Bericher Kirche.Neu-Berich. Fr den Vorsitzenden des Frdervereins Bericher Geschichte Hans Konn und seine Mi

Die Bericher Kirche.

Neu-Berich. Fr den Vorsitzenden des Frdervereins Bericher Geschichte Hans Konn und seine Mitstreiter rckt das Jubilum der Dorfeinweihung am 13. Juli 1912 immer nher. Nach Ostern soll eine Brgerversammlung die Marschrichtung fr die Feierlichkeiten 2012 festlegen. Die 75-Jahrfeier war ein riesiger Erfolg und knne deshalb zumindest als Orientierung zum 100-Jhrigen gelten, so Konn.Wie Hans Konn berichtete, begann man vor genau 100 Jahren mit der Vorbereitung der Umsiedlung des damals im Edertal befindlichen Dorfes Berich. Als zwischen 1908 und 1914 etwa 22 Kilometer Luftlinie weiter sdlich die Edertalsperre gebaut wurde, war klar, dass Berich im entstehenden Edersee versinken wrde. Von 1908 an suchten deshalb die Bewohner zwangsweise eine neue Bleibe. Die frstliche Landwirtschaftsverwaltung schlug die bersiedlung auf die frstliche Domne Bllinghausen bei Arolsen vor. Karl Meyer, Architekt und Hochbautechniker der Weserstrombauverwaltung Hannover, entwarf daraufhin die neue Siedling Neu-Berich. Es wurden acht Bauernfamilien aus Berich und neun aus Bringhausen angesiedelt, zusammen mit fnf Handwerkern, einem Gastwirt, einem Tagelhner, dem Gemeindediener (Polizeidiener, Hirte und Totengrber) und dem Lehrer aus dem Edertal. 1910 begannen die baulichen Vorbereitungen und am 13. Juli 1912 wurde das neue Dorf, zumeist aus eigener Kraft und im frnkischen Stil gebaut, festlich eingeweiht. Die Alt-Bericher nahmen ein Stck ihrer alten Heimat, ihre gotische Kirche aus dem 13. Jahrhundert (zuvor Teil des ehemaligen Klosters Berich), mit nach Neu-Berich und bauten sie dort, jedoch um zwei Joche verkrzt, wieder auf. Die Tren und Fenster, die Steine um Fenster und Portal, der Fuboden, die Orgel und der Altar wurden fr den Umzug auf Pferde- oder Ochsenwagen verladen und an den neuen Standort transportiert. Der Altar aus dem Jahr 1520 ist zurzeit ausgelagert und wird einer umfassenden Rekonstruktion unterzogen. Die Kosten der Sanierung teilen sich Denkmalsschutz und evangelische Kirche.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwere Brandstiftung in Flüchtlingsunterkunft: Polizei sucht nach flüchtigem Asylbewerber

Bei zwei Zimmerbränden in der Asylunterkunft, Korbacher Straße, wurden keine Personen verletzt. Nach derzeitigem Stand gehen die Ermittler der Korbacher Kripo von einer …
Schwere Brandstiftung in Flüchtlingsunterkunft: Polizei sucht nach flüchtigem Asylbewerber

Vöhl: Brand in Flüchtlingsunterkunft

Nachdem es in einer Flüchtlingsunterkunft zu einem Brand kam, hat die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Vöhl: Brand in Flüchtlingsunterkunft

Drei Fahrzeuge bei Überholmanöver kollidiert

Vier Verletzte und 30.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am frühen Donnerstagabend auf der B253 zwischen Mandern und Wega.
Drei Fahrzeuge bei Überholmanöver kollidiert

Lions Club Frankenberg übergibt Hauptpreis aus Adventskalender

Karin und Helmut Wiest haben den Hauptpreis des siebten Frankenberger Adventskalenders des Lions Clubs gewonnen.
Lions Club Frankenberg übergibt Hauptpreis aus Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.