Jugend musiziert in der Vöhler Synagoge

+
Schüler der Musikschule Frankenberg haben mit einem Konzert einen Lehrgangsabschluss in der Vöhler Synagoge gekrönt.

Schüler der Musikschule Frankenberg haben mit einem Konzert einen Lehrgangsabschluss in der Vöhler Synagoge gekrönt.

Vöhl - Die Musikpädagogin Barbara Küpfer hatte zuvor Kenntnisse an Block- und Querflöte, Saxophon und Klavier vermittelt, die sie hervorragend unter Beweis stellten.

Die Jüngsten trugen Kinderlieder wie „Eine Seefahrt, die ist lustig“, „Pippi Langstrumpf“ oder „Bruder Jakob“ vor. Die etwas Älteren spielten „Anitras Tanz“ von Peer Gynt, „Ungarischer Tanz“ von Johannes Brahms oder den wohl weltweit meistgespielten Tango „La Cumparsita“. Den zahlreich erschienenen Zuhörern gefielen auch die bekannten Melodien von „El Condor Pasa“, Riff-Raff-Blues und „Donna“. Beim 21jährigen Alexander Bille merkte man, dass er schon mehrere Jahre „trainiert“.

Der Pianist brachte „Hakiru Nara“ der japanischen Band Goose House und den „Liebestraum“ von Franz Liszt zu Gehör. Begleitet wurden die jungen Künstler von Friedemann Grass aus Sachsenberg – meist mit der Gitarre, mal auch am Klavier.

Die Eltern, Großeltern, Geschwister und Mitglieder des Vöhler Synagogenvereins würdigten jeden Musikvortrag mit begeistertem Applaus. Nach dem Konzert gab es für die jungen Künstler und die Zuhörer Kaffee und Kuchen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zahlreiche Fische verenden am Edersee in illegalem Stellnetz

Zander, Brassen und Barsche fielen der Konstruktion zum Opfer. Es handelt sich um ein Kiemenstellnetz mit einer Fangfläche von 25 qm.
Zahlreiche Fische verenden am Edersee in illegalem Stellnetz

Hospiz in Frankenberg ist fast immer ausgelastet

„Das Hospiz ist eine wichtige Einrichtung, die aus dem Landkreis nicht mehr wegzudenken ist“, so das Fazit der SPD Waldeck-Frankenberg. Die Rede ist dabei vom Hospiz in …
Hospiz in Frankenberg ist fast immer ausgelastet

Evakuierungen, Höhenrettung und unwegsames Gelände: Die anspruchsvolle Arbeit der Bergwacht in Bad Wildungen

Nachdem die Sommersaison für die Bereitschaft der Bergwacht Hessen in Bad Wildungen eher ruhig gestartet ist, hatten es die ersten beiden Augustwochen richtig in sich.
Evakuierungen, Höhenrettung und unwegsames Gelände: Die anspruchsvolle Arbeit der Bergwacht in Bad Wildungen

Betriebsausflug beim Landkreis: Alle Dienststellen werden geschlossen

Die Kreishäuser in Korbach und Frankenberg mit Außenstellen bleiben am 24. August 2018 geschlossen. Bürger werden gebeten auf die Zulassungsstellen in Bad Arolsen, Bad …
Betriebsausflug beim Landkreis: Alle Dienststellen werden geschlossen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.