Jugendamt kümmert sich um Anita

Bad Arolsen/Wolfhagen. Die seit dem 11. April vermisste Anita K. ist wohlbehalten wieder aufgetaucht. Die Vermisste hatte sich heute Mittag (29. April

Bad Arolsen/Wolfhagen. Die seit dem 11. April vermisste Anita K. ist wohlbehalten wieder aufgetaucht. Die Vermisste hatte sich heute Mittag (29. April) zunchst telefonisch mit einem Mitarbeiter des Jugendamtes Wolfhagen in Verbindung gesetzt. Dem Psychologen ihrer Schule war es in den letzten Tagen gelungen, mit ihr ber ein soziales Netzwerk im Internet Kontakt aufzunehmen. Er konnte die Jugendliche davon berzeugen, sich beim Jugendamt zu melden. Die 15-Jhrige war am 11. April zuletzt in Bad Arolsen gesehen worden. Sie ist vom Jugendamt zunchst in einer Wohngruppe untergebracht worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro
Fulda

Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen Freitagabend (15.10.) und Montagmorgen (18.10.) Zutritt zu einer Schule in der Abt-Richard-Straße im Stadtteil Neuenberg.
Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro
Fuldaer Ehepaar nach Ladendiebstahl festgenommen
Fulda

Fuldaer Ehepaar nach Ladendiebstahl festgenommen

Ein Ehepaar aus Fulda wurde von Beamten der Polizei Bad Hersfeld nach einem vorangegangenen Ladendiebstahl in einer Drogerie in der Heinrich-von-Stephan-Straße …
Fuldaer Ehepaar nach Ladendiebstahl festgenommen
14-jähriger Ladendieb hat Messer griffbereit dabei
Fulda

14-jähriger Ladendieb hat Messer griffbereit dabei

Ein 14-Jähriger aus Künzell wurde dabei ertappt, wie er in einem Drogeriemarkt im Bahnhof Fulda eine Parfümflasche sowie alkoholische Getränke entwendete.
14-jähriger Ladendieb hat Messer griffbereit dabei
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.