Jugendliche treten Kfz-Spiegel in bad Arolsen ab

Symbolfoto Archiv
+
Symbolfoto Archiv

Da die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei keinen Erfolg brachten, bitte die Polizeistation Bad Arolsen um Hinweise.

Bad Arolsen - Ein Zeuge meldete sich telefonisch bei der Polizei Bad Arolsen, da er zwei seiner Meinung nach Jugendliche beobachtet hatte, die einen Außenspiegel des Renault abtraten. Aufgrund der Dunkelheit konnte er die Täter nicht näher beschreiben.

Er konnte lediglich angeben, dass ein Täter mit einem hellen Sweatshirt und einer Mütze und der Zweite mit einem dunklen Oberteil mit roten Querstrich auf dem Rücken bekleidet waren.

Da die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei keinen Erfolg brachten, bitte die Polizeistation Bad Arolsen unter der Tel. 05691-97990 um Hinweise.

Die Täter beschädigten am Donnerstag 16. April 2021) gegen 22 Uhr das Fahrzeug, das in der Neue Pfortenstraße in Mengeringhausen war. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kreuzimpfung: Unter 60-Jährige werden nicht mit AstraZeneca gepritzt

Jedem, der das 60. Lebensjahr noch nicht vollendet hat und der bereits eine erste Impfung mit dem Vakzin von AstraZeneca bekommen hat, wird im Impfzentrum des …
Kreuzimpfung: Unter 60-Jährige werden nicht mit AstraZeneca gepritzt

Vollsperrung: Ab Montag Umleitung am Bahnhof Bad Wildungen

Im Zuge der Baumaßnahmen zur Erneuerung des Königsquellenweges und des Hedwig-Schnorr-Weges beginnen am Montag 17. Mai, die Asphaltierungsarbeiten.
Vollsperrung: Ab Montag Umleitung am Bahnhof Bad Wildungen

Biscione Sportivo: Wahre Liebhaber der italienischen Automarke Alfa Romeo trafen sich in Vöhl

Die „Biscione Sportivo“ sind wahre Liebhaber der italienischen Automarke Alfa Romeo, die sich in unregelmäßigen Abständen treffen. Am Wochenende zelebrierten sie ihre …
Biscione Sportivo: Wahre Liebhaber der italienischen Automarke Alfa Romeo trafen sich in Vöhl

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.