Jugendliche auf Zerstörungstour

+

Frankenberg. Gestern meldeten sich gegen 20.35 Uhr mehrere Verkehrsteilnehmer bei der Frankenberger Polizei und die eine Gruppe Jugendlicher sahen, wi

Frankenberg. Gestern meldeten sich gegen 2.35 Uhr mehrere Verkehrsteilnehmer bei der Frankenberger Polizei und die eine Gruppe Jugendlicher sahen, wie sie randalierend durch die Siegener Straße in Richtung Röddenau zog.

Spur der Randalierer

Auf dem Weg dorthin mussten die Beamten mehrere Leuchtpfosten von der Straße räumen, weil sie gefährliche Hindernisse bildeten. Die Jugendlichen hatten die Pfosten herausgerissen und auf die Straße geworfen. Auch einen Teil der Baustellenbeschilderung am Röddenauer Kreisel hatten die Jugendlichen herausgerissen und die dunkelgrauen, schweren Gummifüße auf der Straße verteilt.

Alkoholisierter 16-Jähriger hat sich nicht im Griff

Einige der Jugendlichen wurden noch in  unmittelbarer Nähe des Tatortes gesehen, entwischten aber in der Dunkelheit. Dennoch gelang es den Beamten einen der Randalierer in der Mühlenstraße festzunehmen. Es handelt sich um einen 16-jährigen, deutlich unter Alkoholeinfluss stehenden, Jugendlichen aus einem Frankenberger Ortsteil.

Plötzlich rastet der Junge aus

Bei seiner Durchsuchung schlug der Junge plötzlich um sich, riss sich los und versuchte zu flüchten. Er kam aber nicht weit. Nach kurzer Verfolgung konnte der Flüchtende trotz Gegenwehr zu Boden gebracht und gefesselt werden. Nach den polizeilichen Maßnahmen mit der erfolgten Blutentnahme im Frankenberger Krankenhaus, wurde er schließlich in die Obhut seiner "hocherfreuten" Mutter übergeben, so die Polizei.

Auf ihn kommt nun ein Verfahren wegen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, Gemeinschädliche Sachbeschädigung und Widerstand zu.

Die Aufräumarbeiten in der Siegener Straße und am Kreisel übernahmen noch am Abend die Mitarbeiter des Städtischen Bauhofs.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Hessen. Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen – die Wald-Maikäfer. So jedenfalls aktuell in der Region um Hanau, wo in diesem
Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Hallenfeeling für zu Hause: Handballer des TSV Korbach schnüren Aktionspaket

Die Handballer des TSV Korbach unter Federführung von Sandra Voss wollen den Abteilungsmitgliedern, Fans und Sponsoren ihr Handball-Hallenfeeling nach Hause bringen
Hallenfeeling für zu Hause: Handballer des TSV Korbach schnüren Aktionspaket

Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Das Drive-in-Testcenter in Korbach ist Vergangenheit. Der Landkreis Waldeck- Frankenberg hat neue und winterfeste Räumlichkeiten im Korbacher Industriegebiet am …
Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Bad Wildunger Gewerbegebiet läuft an

2018 hat die Stadt Bad Wildungen den „Gewerbepark Auf dem Rade“ zwischen der Bundesstraße 253 und der Illbruckstraße ausgewiesen. Im vergangenen Jahr wurde mit der …
Bad Wildunger Gewerbegebiet läuft an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.