Zu jung und zu besoffen

Foto: Archiv
+
Foto: Archiv

Frankenberg. Bei Jugendschutzkontrollen am späten Freitagabend ab 22 Uhr in mehreren Gastwirtschaften in Frankenberg musste die Polizei 14 Minderjäh

Frankenberg. Bei Jugendschutzkontrollen am späten Freitagabend ab 22 Uhr in mehreren Gastwirtschaften in Frankenberg musste die Polizei 14 Minderjährige in die Obhut der Erziehungsberechtigten übergeben.

In der Innenstadt verliefen die Kontrollen zunächst erfreulich. Keine Verstöße wurden festgestellt.

In einer Kneipe in der Uferstraße erwischte die eingesetzte Bereitschaftspolizei und das Jugendamt  gegen 00.45 Uhr fünf  Jugendliche, die zwischen 14 und 16 Jahren alt waren. Sie mussten das Lokal verlassen und wurden in die Obhut der Eltern übergeben.

Bei der folgenden Kontrolle in einer Diskothek in einem Frankenberger Ortsteil stellten die Beamten um 2.15 Uhr insgesamt neunVerstöße fest. Hier waren die angetroffenen Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren. Bei den Jugendlichen führten die Beamten auch einen freiwilligen Alkoholtest durch.

Während die Jugendlichen in der Frankenberger Musikbar überhaupt keinen oder nur eine sehr geringe Alkoholkonzentration aufwiesen, waren fünf der Jugendlichen in der Diskothek stark alkoholisiert.

Die Beamten kontrollierten im Laufe der Nacht etwa 150 Personen. Die Betreiber der Lokalitäten müssen nun mit einem Bußgeld rechnen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Hessen. Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen – die Wald-Maikäfer. So jedenfalls aktuell in der Region um Hanau, wo in diesem
Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Probleme bei der Trinkwasserhygiene drohen wegen des Stillstands

In vielen Bereichen der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens herrscht Stillstand und es drohen Probleme mit der Trinkwasserhygiene. Um diese zu vermeiden, sollten...
Probleme bei der Trinkwasserhygiene drohen wegen des Stillstands

Korbacher Spalte und der Hohe Dörnberg sind neue „Nationale Geotope“

Die Akademie für Geowissenschaften und Geotechnologie e.V. hat zwei neue „Nationale Geotope“ im Geopark GrenzWelten ernannt: die Korbacher Spalte und den Hohen Dörnberg …
Korbacher Spalte und der Hohe Dörnberg sind neue „Nationale Geotope“

Wasserabgabe fordert Opfer: Nicht nur Fische sind am Edersee betroffen

Tote Zander an der Staumauer sorgten für Aufregung bei der Bevölkerung. Auch am Affolderner See und in der Unteren Eder sorgen Hitze und Wasserpolitik für Probleme.
Wasserabgabe fordert Opfer: Nicht nur Fische sind am Edersee betroffen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.