Junger Autofahrer kommt bei Bad Wildungen von der Straße ab und kracht gegen einen Baum

Szene nach dem Unfall vom 1. Dezember 2019 bei Bad Wildungen-Braunau.
+
Szene nach dem Unfall vom 1. Dezember 2019 bei Bad Wildungen-Braunau.

Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein 21-jähriger Mann aus Bad Wildungen zwischen dem Gershäuser Hof und Braunau ausgangs einer Rechtskurve auf die Bankette und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Bad Wildungen - Zwei Verletzte und ein wirtschaftlicher Totalschaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag, 1. Dezember 2019, auf der Kreisstraße 44 nahe Braunau ereignete.

Aus bislang unbekannter Ursache geriet dabei ein 21-jähriger Mann aus Bad Wildungen zwischen dem Gershäuser Hof und Braunau ausgangs einer Rechtskurve auf die Bankette. Beim Versuch gegenzusteuern rutschte das Fahrzeug quer über die Fahrbahn, krachte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum und kam auf der Straße in Fahrtrichtung Bad Wildungen zum stehen.

Junger Autofahrer (21) aus Bad Wildungen verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug bei Braunau

Szene nach dem Unfall vom 1. Dezember 2019 bei Bad Wildungen-Braunau.
Szene nach dem Unfall vom 1. Dezember 2019 bei Bad Wildungen-Braunau. © Foto: Mark Pudenz
Szene nach dem Unfall vom 1. Dezember 2019 bei Bad Wildungen-Braunau.
Szene nach dem Unfall vom 1. Dezember 2019 bei Bad Wildungen-Braunau. © Foto: Mark Pudenz
Szene nach dem Unfall vom 1. Dezember 2019 bei Bad Wildungen-Braunau.
Szene nach dem Unfall vom 1. Dezember 2019 bei Bad Wildungen-Braunau. © Foto: Mark Pudenz
Szene nach dem Unfall vom 1. Dezember 2019 bei Bad Wildungen-Braunau.
Szene nach dem Unfall vom 1. Dezember 2019 bei Bad Wildungen-Braunau. © Foto: Mark Pudenz
Szene nach dem Unfall vom 1. Dezember 2019 bei Bad Wildungen-Braunau.
Szene nach dem Unfall vom 1. Dezember 2019 bei Bad Wildungen-Braunau. © Foto: Mark Pudenz
Szene nach dem Unfall vom 1. Dezember 2019 bei Bad Wildungen-Braunau.
Szene nach dem Unfall vom 1. Dezember 2019 bei Bad Wildungen-Braunau. © Foto: Mark Pudenz
Szene nach dem Unfall vom 1. Dezember 2019 bei Bad Wildungen-Braunau.
Szene nach dem Unfall vom 1. Dezember 2019 bei Bad Wildungen-Braunau. © Foto: Mark Pudenz
Szene nach dem Unfall vom 1. Dezember 2019 bei Bad Wildungen-Braunau.
Szene nach dem Unfall vom 1. Dezember 2019 bei Bad Wildungen-Braunau. © Foto: Mark Pudenz

Durch den heftigen Seitenaufprall wurden der 21-jährige Fahrzeugführer sowie sein 24-jähriger Beifahrer verletzt. Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte um die beiden Verletzten. Beide wurden später durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr Braunau nahm Betriebsstoffe auf und kümmerte sich um die Verkehrsabsicherung. Die K44 war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen zeitweise voll gesperrt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 5.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht
Fulda

Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht

Opfer eines Raubes im Bahnhof Fulda wurde gestern Vormittag (19.10.) gegen 11 Uhr eine 74-jährige Frau aus Seligenstadt.
Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.