Kälte stoppt Müllverbrennung

Korbach. Das Industriekraftwerk der MVV Energiedienstleistungen in Korbach hat nicht genug Brennstoffe bekommen. Die Temperaturen v

Korbach. Das Industriekraftwerk der MVV Energiedienstleistungen in Korbach hat nicht genug Brennstoffe bekommen. Die Temperaturen von unter minus 10 Grad haben die Belieferung des Kraftwerks mit Ersatzbrennstoffen behindert, erklrte Pressesprecher Dirk Pohlmann. Am frhen Montagmorgen konnte nicht mehr ausreichend Brennstoff in den Kessel transportiert werden.Der Ersatzbrennstoff-Kessel musste abgeschaltet werden. Dabei entwich Rauch in die Anlage und lste einen Einsatz der Conti-Werksfeuerwehr aus. Die Wehrleute gaben Entwarnung. Die Korbacher Feuerwehr musste nicht ausrcken. Nach knapp zwei Stunden wurde die Anlage wieder gestartet. Der Betreiber informierte das Regierungsprsidium Kassel ber den Fall. Ein Mitarbeiter der berwachungsbehrde sei noch am selben Morgen vor Ort gewesen, teilte der Betreiber mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kreuzimpfung: Unter 60-Jährige werden nicht mit AstraZeneca gepritzt

Jedem, der das 60. Lebensjahr noch nicht vollendet hat und der bereits eine erste Impfung mit dem Vakzin von AstraZeneca bekommen hat, wird im Impfzentrum des …
Kreuzimpfung: Unter 60-Jährige werden nicht mit AstraZeneca gepritzt

Alina Otto kehrt zurück in die Vipers-Familie

Die HSG Bad Wildungen verpflichtet Alina Otto vom SV Werder Bremen für die kommende Saison in der 1. Handballbundesliga der Frauen.
Alina Otto kehrt zurück in die Vipers-Familie

Lost Places in Waldeck-Frankenberg: Die Natur erobert diese Schule zurück

Zu den „Lost Places“ im Landkreis zählt auch dieses Gebäude. Es war mal eine Schule und Kindergarten.
Lost Places in Waldeck-Frankenberg: Die Natur erobert diese Schule zurück

Hessen fördert bis zu 600 Ausbildungsplätze für Erzieher

Hessen will den Ausbau der dualisierten und der berufsbegleitenden Erzieherausbildung unterstützen. Gefördert werden im Rahmen der Fachkräfteoffensive auch …
Hessen fördert bis zu 600 Ausbildungsplätze für Erzieher

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.