Kampfhubschrauberregiment 36 trainiert Nachtflüge in der Region

+
Bis Donnerstag, 19. September 2019, sind Nachtflüge geplant.

Kampfhubschrauberpiloten vom Regiment 36 aus Fritzlar üben seit gestern Nachtflüge in der Region.

Bad Arolsen/Volkmarsen. Wie die Bundeswehr mitteilt können Bereiche Bad Arolsen und Volkmarsen betroffen sein. Bei den Übungen werden auch Militärfahrzeuge zur Zieldarstellung eingesetzt.

Um die mögliche Lärmbelastung gering zu halten, wird versucht das Übungsgebiet stetig zu wechseln. Allerdings ist dies auch vom Wetter abhängig.

Bis Donnerstag, 19. September 2019, sind Nachtflüge geplant. Die Bundeswehr weist darauf hin, dass Lärmbeschwerden über ein an das Bürgertelefon unter 0800 8620730 entgegengenommen werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landkreis ändert Zuständigkeiten nach dem Fall Wilke

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg muss die Verantwortung für Lebensmittelüberwachung und Veterinärwesen wieder in die Hände eines hauptamtlichen Vertreters der …
Landkreis ändert Zuständigkeiten nach dem Fall Wilke

Einbruch in ein Lebensmittelgeschäft in Korbach

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 22. November 2019,  sind Diebe in ein Lebensmittelgeschäft in der Flechtdorfer Straße in Korbach eingedrungen.
Einbruch in ein Lebensmittelgeschäft in Korbach

Einbruchsversuch in ein Elektrogeschäft  in Bad Wildungen

Der oder die unbekannten Täter versuchten gegen 23.45 Uhr eine Tür zu dem Verkaufsraum eines Elektrogeschäfts in der Brunnenstraße in Bad Wildungen aufzubrechen.
Einbruchsversuch in ein Elektrogeschäft  in Bad Wildungen

Festnahmen in Bad Wildungen: Polizei fasst zwei junge Diebe nach Einbruchsversuch und Ladendiebstahl

In der Nacht zum 21. November 2019 haben zwei junge Diebe (16 und 18) zunächst versucht in ein Geschäft in der Brunnenstraße einzubrechen. Anschließend haben sie …
Festnahmen in Bad Wildungen: Polizei fasst zwei junge Diebe nach Einbruchsversuch und Ladendiebstahl

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.