Kennzeichen in Bad Arolsen gestohlen

In der Zeit von Montag bis Mittwochnachmittag wurden die Kennzeichen Schaustelleranhängers auf dem Festgelände am Königsberg gestohlen.

Bad Arolsen - Einem Schausteller wurde in der Zeit von Montagabend bis Mittwochnachmittag das hintere amtliche Kennzeichen seines Schaustelleranhängers abgeschraubt und gestohlen.

Das Kennzeichen lautet HR-UW 102. Der Verkaufsanhänger war bereits auf dem Festgelände am Königsberg für das kommende Viehmarktswochenende aufgestellt worden.

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bezirksentscheid Kassel: Die Sieger im Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Die Jugendherberge Korbach war Schauplatz einer spannenden Entscheidung: acht Mädchen und ein Junge aus dem Regierungsbezirk Kassel haben die beiden besten Vorleser …
Bezirksentscheid Kassel: Die Sieger im Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Wieviel Unterricht fällt an Schulen in Hessen tatsächlich aus?

Während das Kultusministerium in Hessen keinen signifikanten Unterrichtsausfall verzeichnet, spreche die Realität eine andere Sprache,  rechnet auch die …
Wieviel Unterricht fällt an Schulen in Hessen tatsächlich aus?

Freienhagen: Einbrecher scheitern an Sicherungseinrichtungen

Am Kassengebäude einer Tankstelle in Freienhagen scheiterten Einbrecher an den Sicherungseinrichtungen.
Freienhagen: Einbrecher scheitern an Sicherungseinrichtungen

Fahrt unter Drogeneinfluss: Brummifahrer bei Korbach aus dem Verkehr gezogen

Bei einer LKW-Kontrolle auf der Korbacher Ortsumgehung stellten die Polizeibeamten neben mehreren Geschwindigkeitsüberschreitungen auch einen verkehrsuntauglichen LKW …
Fahrt unter Drogeneinfluss: Brummifahrer bei Korbach aus dem Verkehr gezogen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.