Kies auf der A44: Vollsperrung in Richtung Dortmund

+

Folgemeldung zu Erstmeldung A44 bei Zierenberg: Pkw soll sich überschlagen habenZierenberg: Nach ersten Informationen wurden beide am Unfall bei Kilo

Folgemeldung zu Erstmeldung A44 bei Zierenberg: Pkw soll sich überschlagen haben

Zierenberg: Nach ersten Informationen wurden beide am Unfall bei Kilometer 18 beteiligten Autofahrer bei dem Verkehrsunfall gegen 15.35 Uhr auf der A 44 in Fahrtrichtung Dortmund kurz vor der AS Zierenberg verletzt. Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen der Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal sollen sie nur leicht verletzt sein. Ersten Hinweisen zufolge soll ein Pkw mit Münchener Kennzeichen auf dem rechten Fahrstreifen aus bislang noch ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden Pkw mit Anhänger aufgefahren sein.

In dem Anhänger soll Kies geladen gewesen sein. Beide Pkw stürzten um und sind auf dem Dach auf dem rechten Fahrstreifen zum Liegen gekommen sein. Der Kies aus dem total zerstörten Anhänger habe sich beim Unfall über alle Fahrspuren verteilt. Die A 44 ist in Fahrtrichtung Dortmund derzeit voll gesperrt.

Bei weitergehenden Informationen wird entsprechend nachberichtet, so die Polizei.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Hessen. Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen – die Wald-Maikäfer. So jedenfalls aktuell in der Region um Hanau, wo in diesem
Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Tödlicher Badeunfall im Twistesee

Bad Arolsen. Zu einem Badeunfall kam es am heutigen Pfingstsonntag im Twistesee. Dabei verstarb ein 59 Jahre alter Mann aus Korbach.Nach derzeitigem S
Tödlicher Badeunfall im Twistesee

Familienbetrieb Müller und Sohn schreibt Erfolgsgeschichte

Die SPD besuchte das Unternehmen Müller, das mittlerweile zu den online-Marktführern im Bereich Lager- und Sortiersysteme aus Kunstoff gehört
Familienbetrieb Müller und Sohn schreibt Erfolgsgeschichte

Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Waren es im ersten Halbjahr 2017 nur 20 Patienten, suchten bis Juli 2018 bereits über 100 Patienten nach Insektenstichen die Ambulanz in Korbach auf.
Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.