Kinder gehen auf Spurensuche im Wald

+
Schneespuren vom Feldhasen. Foto: Manfred Delpho

Der NABU bietet jungen Natur-Detektiven eine Exkursion an.

Bad Wildungen. Am kommenden Freitag, 29. Januar 2016, findet die erste diesjährige Veranstaltung der NAJU Gruppen Bad Wildungen und Edertal statt. Die Kinder können sich als Natur-Dektektive im Wald betätigen. Von welchem Tier stammt diese Spur? Wer hat den Fichtenzapfen benagt? Von welchem Vogel stammt die Feder? Auf diese und viele andere Fragen wird es Antworten geben. Die Leitung der Veranstaltung haben Wolfgang Lübcke, NABU Edertal und Herbert Niem, NABU Bad Wildungen. Treffpunkt: Bad Wildungen, Parkplatz am Golfplatz, Zeit: 15.00 – 16.30 Uhr. Weitere Infos unter: www.nabu-bad-wildungen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

FDP stellt Große Anfrage zum Edersee im Landtag und sucht gute Lösung für alle

34 Fragen umfasst die Anfrage an die schwarz-grüne Landesregierung. Damit ist der Edersee einmal mehr Thema in der Politik.
FDP stellt Große Anfrage zum Edersee im Landtag und sucht gute Lösung für alle

Den toten Winkel im Blick: NVV testet Abbiegeassistenten an Linienbussen

20 Busse will der NVV mit Unterstützung des Landkreises zur Probe mit 2 Abbiegeassistenzsystemen ausrüsten. Das lassen sich die Partner etwa 50.000 Euro kosten.
Den toten Winkel im Blick: NVV testet Abbiegeassistenten an Linienbussen

Kunstprojekt: Schüler zeigen Flagge für Toleranz

Derzeit entwickeln Schüler im Landkreis Waldeck-Frankenberg Symbole und Bilder, die sinnbildlich für Toleranz, Vielfalt und ein buntes Miteinander stehen.
Kunstprojekt: Schüler zeigen Flagge für Toleranz

Kahlhöfer oder Isken? Die Vöhler haben am 26. Mai die Wahl

In einer Woche entscheidet sich, wer der neuen Bürgermeister von Vöhl wird. Wir stellen die Kandidaten und ihre Programme vor.
Kahlhöfer oder Isken? Die Vöhler haben am 26. Mai die Wahl

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.