19 Kinder übernachten im Wald

+

Wie viel Spaß man in der Natur haben kann, ließ sich an den fröhlichen Gesichtern der Kinder bei der Sommerferienfreizeit „QuerWaldein“ ablesen.

Vöhl. Wie viel Spaß man in der Natur haben kann, ließ sich an den fröhlichen Gesichtern der Kinder beim Bau von Waldhütten oder einer Kugelbahn nur aus Naturmaterialien sehen. 19 Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 13 Jahren waren fünf Tage mit der Sommerferienfreizeit "QuerWaldein" rund um die Jugendburg Hessenstein unterwegs. Betreut wurden die Kinder von Andrea Garthe, Stephanie Boley sowie Katrin Fischer. Sie hatten ein abwechslungsreiches und kreatives Programm auf die Beine gestellt. Höhepunkt war die Übernachtung im Wald. Gut gerüstet und ausgestattet mit GPS-Geräten ging es nach einem spannenden Geocaching-Spiel und einer zehn Kilometer zurückgelegten Strecke in eine sternenklare und dennoch warme Nacht belohnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Gebäude mit Hakenkreuz beschmiert beim Reit- und Fahrverein Gemünden
Waldeck-Frankenberg

Gebäude mit Hakenkreuz beschmiert beim Reit- und Fahrverein Gemünden

Das Nazi-Symbol wurde an einer Holzhütte, die in Vereinsbesitz ist, angebracht.
Gebäude mit Hakenkreuz beschmiert beim Reit- und Fahrverein Gemünden
Ein bekannter "Lost Place": Die verlassene Arztvilla
Waldeck-Frankenberg

Ein bekannter "Lost Place": Die verlassene Arztvilla

Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland. Viele gehen diskret mit Informationen über die genaue Lage der Objekte um. Andere leider …
Ein bekannter "Lost Place": Die verlassene Arztvilla

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.