Die Kirche findet hier Inspiration: Willingen ist im Frühjahr zweimal ausgebucht

Mehr als 3.000 engagierte junge Christen aus ganz Deutschland ließen sich zuletzt vier Tage lang beim „Gnadauer Kongress“ in Willingen inspirieren.

Willingen - Inmitten der intakten Natur der Upländer Berge ist Spiritualität spürbar. So sahen es mehr als 3.000 engagierte junge Christen aus ganz Deutschland, die sich in der beeindruckenden Naturkulisse vier Tage lang beim „Gnadauer Kongress“ inspirieren ließen und sich Gedanken um die Zukunft der Gemeindebewegung machten. Theologen, Fachreferenten und Moderatoren, Künstler und andere Redner gaben dabei Anregungen.

Der Evangelische Gnadauer Gemeinschaftsverband ist die Dachorganisation der landeskirchlichen Gemeinschaftsbewegung in Deutschland, in Österreich und in den Niederlanden. Er ist, laut eigener Aussage, die größte freie Bewegung im Raum der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Für Willingen sind solche Veranstaltungen ein Gewinn. Tourismus-Manager Miro Gronau: „Der Gnadauer Kongress und auch die inzwischen zehnte Edition des SPRING-Gemeindefestivals zeigen, wie unglaublich vielfältig Willingen ist.“ Der gesamte Ort sei gleich zweimal im Frühjahr durch kirchliche Vereine über mehrere Tage ausgebucht. Dies sorge nicht nur für eine gute Buchungslage, sondern auch Nutzung der örtlichen Gastronomie und Freizeitbetriebe.

Rubriklistenbild: © Foto: Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Tot wie ein Dodo: Neue Ausstellung im Naturkundemuseum
Kassel

Tot wie ein Dodo: Neue Ausstellung im Naturkundemuseum

Im Naturkundemuseum im Ottoneum hat die Sonderausstellung "Tot wie ein Dodo -Arten.Sterben.Gestern.Heute" eröffnet. Sie befasst sich bis 3. Mai 2020 interaktiv mit dem …
Tot wie ein Dodo: Neue Ausstellung im Naturkundemuseum
Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel
Fulda

Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel

Opfer einer sexuellen Belästigung wurde offensichtlich eine 17-Jährige aus Flieden (Kreis Fulda) während der Fahrt mit der Cantusbahn von Fulda nach Kassel.
Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel
Das Thema Gesundheit wird immer wichtiger
Hann. Münden

Das Thema Gesundheit wird immer wichtiger

Mündener VHS startet in neues Semester
Das Thema Gesundheit wird immer wichtiger
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"
Landkreis Kassel

Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Der Brite David Gunson renoviert ein rund 400 Jahre altes Fachwerkhaus am Kirchhof in Gottsbüren. Hier soll im Frühjahr 2019 ein "British Pub" entstehen: Mit …
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.