Kabarett, Konzert und mehr - Fest der Begegnung in Kloster Haina

+
Auf ein buntes Programmangebot beim Kirchenkreistag für den evangelischen Kirchenkreis Eder in Kloster Haina freuen sich Kantorin Beate Kötter, Pfarrer Jörn Rimbach und Dekanin Petra Hegmann.

„Bewegt und Begeistert“ ist das Motto des Kirchenkreistages, zu dem der evangelische Kirchenkreis Eder vom 23. bis 25. Juni rund um das Kloster Haina einlädt.

Haina (Kloster). „Bewegt und Begeistert“ ist das Motto des Kirchenkreistages, zu dem der evangelische Kirchenkreis Eder vom 23. bis 25. Juni rund um das Kloster Haina einlädt. Los geht es am Freitag, 19 Uhr, mit einem Eröffnungskonzert und dem Projektchor „Händel in Haina“ in der Klosterkirche. Gleichzeitig lädt ein „Markt der Möglichkeiten“ im Kreuzgang dazu ein, Besonderheiten des Kirchenkreises zu entdecken. Mit einer „Lichterkirche“ ab 22 Uhr klingt der erste Tag aus.

Am Samstag, 24. Juni, gibt es Workshops für Bläser und Gospelsänger. Ab 14 Uhr haben Chöre und Musikgruppen aus dem Kirchenkreis die Möglichkeit, sich auf einer offenen Bühne zu präsentieren. Vorträge „Aus dem Schatz Altes und Neues hervorholen“ (14 Uhr) und „Kloster Haina vor und nach der Reformation“ (15 Uhr), eine Ausstellung zur Bibel in der Klosterkirche und kleine Schauspiele mit Szenen der Reformation (16 Uhr), „Mittelalterliche Disputation zwischen Martin Luther und Johannes Calvin“ (16.45 Uhr) bilden den Bezug zum Jubiläumsjahr.

Auch für Kinder wird etwas geboten: In einem Zelt vor der Klosterkirche gibt es eine Minidisco und lustige Spiele, ein Höhepunkt: Peter Dietrich mit seinem Familienprogramm „Valsche Fögel“ um 16 Uhr. Das Abendprogramm wird mit dem Babenhäuser Pfarrerkabarett um 18 Uhr eingeläutet, es folgt um 20 Uhr das Kinder- und Jugendmusical „An der Arche um Acht“ mit den „strong together kids“.

Am Sonntag, 25. Juni, lädt der Kirchenkreis alle Gemeinden aus dem Kirchenkreis um 14 Uhr zu einem musikalischen Festgottesdienst mit vielen Sängern und Bläsern unter dem Motto „Was mich bewegt“ ein, ab 15.30 Uhr werden Führungen durch das Kloster Haina angeboten. Der Kirchenkreistag klingt mit einem Imbiss im Klostergarten aus.

„Wir erhoffen uns von dem Kirchenkreistag Impulse, um unsere reformatorische Tradition neu zu entdecken und sie für die Gegenwart fruchtbar zu machen“, sagt Dekanin Petra Hegmann (Frankenberg). Dass sich die Gemeinden im Kirchenkreis Eder kennenlernen und mit ihren ganz konkreten Projekten Erfahrungen austauschen, möchte Jörn Rimbach (Reinhardshausen), Pfarrer für Öffentlichkeitsarbeit. Ein genaues Programm gibt es im Internet unter www.kirchenkreis-eder.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Korbacher Stadtverordnete sind gegen Regionalplan zur Windenergie

Weil der von der Landesregierung genehmigte Teilregionalplan die vorgebrachten Einwände in Bezug auf die Windvorrangflächen nicht berücksichtigt, will Korbach zusammen …
Korbacher Stadtverordnete sind gegen Regionalplan zur Windenergie

Neue Zuständigkeiten der Stadtorgane bei Grundstücksangelegenheiten in Frankenberg

Die Stadtverordnetenversammlung hat neue Wertgrenzen und Zuständigkeiten in Bezug auf Grundstücksangelegenheiten festgelegt. Sie sollen die Abwicklung verkürzen und den …
Neue Zuständigkeiten der Stadtorgane bei Grundstücksangelegenheiten in Frankenberg

Kilian Happel und Katharina Wagner erfahren besondere Ehrung der IHK

Von 51 Absolventen, die im IHK-Bezirk in ihren jeweiligen Ausbildungsberufen das beste Gesamtergebnis erzielten, wurden viele für ihre herausragenden Leistungen …
Kilian Happel und Katharina Wagner erfahren besondere Ehrung der IHK

Die Arbeit in der Lebenshilfe-Werkstatt Bad Wildungen ist mehr als nur ein Job

In der Werkstatt sind Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder mit sozialem und emotionalem Förderbedarf beschäftigt, denen eine Teilhabe am Arbeitsleben und der …
Die Arbeit in der Lebenshilfe-Werkstatt Bad Wildungen ist mehr als nur ein Job

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.