Klimaschutz im Verein

Waldeck-Frankenberg. Klima- und Ressourcenschutz im Sportverein Kleinprojekte werden gefrdert. Fr das neue Sonderpro

Waldeck-Frankenberg. Klima- und Ressourcenschutz im Sportverein Kleinprojekte werden gefrdert. Fr das neue Sonderprogramm stehen 100.000 Euro bereit.Zum Klima- und Ressourcenschutz hat der Landessportbund Hessen mit verschiedenen Partnern unterschiedliche Programme aufgelegt, welche die Vereine bei Einsparungen von Energie oder Wasser beraten und finanziell frdern. In Frankfurt hat die Dachorganisation des organisierten Sports in Hessen jetzt darauf hingewiesen, dass es fr die Vereine erneut die Mglichkeit gibt, fr Kleinprojekte Frdermittel zu erhalten.Im Rahmen der Kooperation Sport und Umwelt zwischen dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) werden im Rahmen eines Sonderprogramms auch Kleinprojekte mit Gesamtkosten bis zu 10.000 Euro gefrdert. Damit sollen gezielt kleinere Sportvereine animiert werden, in den Umweltschutz zu investieren, so lsb h-Vizeprsidentin Svea Rojahn, im lsb h-Prsidium fr den Bereich Sportinfrastruktur zustndig.

Geld fr alten Khlschrankim Vereinsheim

Die Palette der frderfhigen Vorhaben reicht dabei vom Austausch veralteter Khlanlagen im Vereinsheim ber einfache Manahmen zur Wrmedmmung bis hin zur Umrstung auf sparsame Armaturen im Sanitrbereich oder zur Installation von Heizungs- und Solaranlagen zur Warmwasserbereitung.Drei Sonderprogramme wurden bisher aufgelegt, das vierte wurde jetzt aktuell gestartet. Insgesamt stehen wieder 100.000 Euro an Frdermitteln zur Verfgung. Die maximale Frdersumme betrgt 5.000 Euro. Dabei kann der zu erbringende Eigenanteil von mind. 50 Prozent von den Vereinen auch durch geldwerte Leistungen, wie zum Beispiel Eigenleistungen von Mitgliedern, erbracht werden. Die Laufzeit der beantragten Vorhaben ist auf 12 Monate beschrnkt.Die Sportvereine sollten sich dabei nicht allzu viel Zeit lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Kassel

A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben

Zur Zeit laufen noch die letzten Arbeiten an den Schutzeinrichtungen und den Fahrbahnmarkierungen.
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Sechs neue Elektrobusse für den Stadtverkehr Fulda
Fulda

Sechs neue Elektrobusse für den Stadtverkehr Fulda

Durch die neuen Elektrobusse sollen pro Jahr 370 Tonnen CO2 eingesparrt werden.
Sechs neue Elektrobusse für den Stadtverkehr Fulda
Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren
Hersfeld-Rotenburg

Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren

KA-Mit­arbeiter Rick Fröhnert und ­Julia Fernau haben ein Pro- und Kontrakommentar geschrieben.
Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.